Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 24.09.14, 15.00 Uhr
Diavortrag „Portugal
und seine einzig-artigen
Küsten“

Mittwoch, 01.10.14, 15.00 Uhr
Konzert „Es leuchten die Sterne“

Freitag, 10.10.14, 17.30 Uhr
Besuch Stadtteilbücherei Kriegshaber

Mittwoch, 15.10.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Majestätische Bergwelt - die Alpen“

Samstag, 18.10.14, 18.30 Uhr
Chorbegegnung: A Cappella Bavarese -
Collegium Vocale Friedberg

Sonntag 26.10.14, 19.00 Uhr
Vortrag „Entstehung des Osterglaubens“

Mittwoch 05.11.14, 15.00 Uhr
Diavortrag „Venedig“

Freitag 07.11.14, 14.30 Uhr
und Samstag 08.11.14, 14.30 Uhr

Flohmarkt im Pfarrzentrum St. Pius

Samstag, 08.11.14, 19.00 Uhr
Hoigarta

Samstag 08.11.14, 19.30 Uhr
Benefizkonzert des Gospel-Chors

Freitag 14.11.14 , 14.30 Uhr
Krematorium im Westfriedhof

Sonntag, 16.11.14, 11.30 Uhr
Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Samstag 22.11.14, 13.00 Uhr
und Sonntag 23.11.14, 11.00 Uhr

Hobbykünstlermarkt
„Kreativität vorgestellt“

Mittwoch 03.12.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Ravenna - die Pracht der Mosaiken“

Freitag, 05.12.14, 19.00 Uhr
Adventskonzert in St. Georg

Freitag, 05.12.14, 15.00 Uhr
und Samstag, 06.1.214, 14.00 Uhr

Christkindlmarkt im
Pfarrzentrum St. Pius

Sonntag ,14.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Sonntag, 21.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Mittwoch, 07.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Blumeninsel Mainau“

Samstag, 10.01.15, 10.00 Uhr
Epitaphe im Kreuzgang St. Anna

Mittwoch, 21.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Sri Lanka - Tropeninsel“

Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Aus den Gemeinden: A CAPPELLA BAVARESE

Die Gemeinde St. Albert berichtet:



A CAPPELLA BAVARESE – Lehrerchor Bayern erstmals zu Gast im Raum Augsburg

Anlässlich 60 Jahre Kirchenweihe findet am Samstag, 18. Okt. 2014 um 18.30 Uhr in St. Albert, Augsburg-Haunstetten, Leisenmahd 3 ein außergewöhnliches Konzert statt mit der Begegnung von zwei renommierten Chören. Das Collegium Vocale Friedberg (Ltg. Bernd-Georg Mettke) ist im Augsburger Kulturleben längst eine bekannte Größe. Die etwa 60 Mitglieder von A CAPPELLA BAVARESE (Ltg. Reinhold Wirsching), überwiegend Lehrerinnen und Lehrer aus allen bayerischen Regierungsbezirken treffen sich seit fast 20 Jahren viermal im Jahr an Wochenenden irgendwo in Bayern zum Singen und Konzertieren.

In St. Albert werden beide Chöre etwas aus ihrem eigenen Repertoire singen. Zu gleichen Inhalten, z.B. „Vater unser“ stellt jeder Chor eine andere Vertonung vor und zwar in verschiedenen Sprachen. Beide Chöre vereint werden u.a. „Denn Er hat seinen Engeln befohlen“ von Mendelssohn zum Klingen bringen.

Der Eintritt zu diesem besonderen Konzert ist frei. Spenden werden für die Orgelsanierung erbeten.


(Bild: A CAPPELLA BAVARESE)

Laden Sie sich hier den Flyer herunter für weitere Informationen (Klick)

Erstellt am: 23.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Ein erstes Erfolgserlebnis

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:

Haunstetter Bayernliga-Handballerinnen schlagen Zirndorf

(hv). Die Kurve gekratzt haben die frischgebackenen Bayernliga-Handballfrauen des TSV Haunstetten in ihrem zweiten Saisonspiel: nach dem 7:25-Debakel zum Auftakt gegen den ASV Dachau feierte das Team von Werner Smotzek nun gegen die HG Zirndorf mit 20:17 (9:6) ihren ersten Sieg überhaupt in dieser Klasse.

Dementsprechend erleichtert war der TSV-Coach dann auch nach der erneuten Nervenschlacht: „Für uns war erst einmal wichtig zu sehen, dass wir überhaupt mithalten können. Einigen meiner Spielerinnen hat man die Verunsicherung auch heute noch angemerkt.“ Tatsächlich taten sich wieder ungewollte Parallelen im Vergleich zum Auftaktmatch im Spiel der Rot-Weißen auf, die beim 3:3 nach einer Viertelstunde wieder reihenweise scheiterten und die Gäste mit 5:3 ziehen lassen mussten. Bis zur Pause hatte man sich stabilisiert und lag zehn Minuten später sogar mit 13:7 vorn. Die Sicherheit war dadurch dennoch nicht gegeben, da die Zirndorfer schnell verkürzen konnten und beim 16:17 wieder im Spiel waren. Susi Kapfer entschärfte in dieser Phase einen Siebenmeter-Strafwurf und unter der geschickten Regie von Franzi Niebert sicherte man sich die letzten Minuten für sich. Trainer Smotzek hat in den kommenden zwei Wochen Spielpause Zeit an den Schwachstellen zu arbeiten: „Mit der Abwehrleistung kann man voll zufrieden sein. Im Angriff haben wir noch viel Luft nach oben.“

Tore: Hänsel (6), Strauch (3/1), Kubitza, Eckert (je 2), Niebert F. (2/1), Bänsch, Niebert A., Meier, Drasovean L. (je 1)
Tapfer geschlagen haben sich die Landesliga-Männer trotz der 22:31 (12:11)-Niederlage gegen den TSV Dietmannsried und Coach Herbeck hatte hier lediglich die verpatzte Schlussphase zu bemängeln: „Leider ist uns da der Saft ausgegangen. Das hat den Allgäuer Individualisten voll in die Karten gespielt.“

Nach ausgeglichener erster Halbzeit lagen seine Schützlinge dabei sogar in Führung und konnten bis zur 45.Minute Kontakt halten. Dann allerdings schlug endgültig die Stunde von Dietmannsrieds Ausnahmekönner John (zuvor in Ottobeuren tätig), der jetzt die TSV-Defensive fast im Alleingang aushebelte und seine Farben endgültig auf Siegeskurs brachte. Haunstetten leistete sich hier zu viele Schnitzer und war schließlich auch kräftemäßig an seine Grenzen gelangt. Dennoch verbreitete der Übungsleiter Mut: „Wir werden weiter an uns glauben und hoffen, das wir bis Weihnachten einen besseren Spielrhythmus finden können.“

Tore: Kopp (7/1), Mühlbacher (5/2), Pieniack (3), Wagner, Jordan (je 2), Link, Gruber, Spörhase (je 1)

Weitere Ergebnisse:

weibliche A-Jugend – HSG Würm-Mitte 32:21
Tore: Niebert A. (8/1), Knöpfle (7), Göbbel, Smotzek Sa. (je 4), Eder, Schnorr, Ruchti, Hänsel (je 2), Kurtenbach (1)
SV Anzing – männliche A-Jugend 33:22

Tore: Horner M., Hild (je 6), Manz (4), Lorenz, Gaedt (je 2), Hütten, Peker (je 1)
TSV Ebersberg – weibliche B-Jugend 12:19

Tore: Smotzek Sa. (7), Ebert (4), Kurtenbach (3), Girstenbrei (2), Schnorr (2/1), Seitz (1)
männliche B1-Jugend – TSV Niederraunau 40:11

Tore: Horner M. (12/1), Neuhaus (7), Hild (6), Lorenz (4), Hütten (3), Manz, Peker, Weinhold, Gaedt (je 2)
männliche B2-Jugend – TV Lauingen 22:18

Buck (9/6), Besel F.(5), Jankrift (3), Klingler (2), Link, Stegmann J., Schweinstetter (je 1)
TSV Königsbrunn – weibliche C1-Jugend 9:18

Tore: Henkel (8), Lechner (5), Simon, Besel M., Joerss, Wolff, Pagani-Cesa A.(je 1)
TSV Dinnkelscherben – weibliche C2-Jugend 13:16


(Text: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 23.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Traditioneller Flohmarkt St. Pius

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Schon zum 41. Mal öffnen sich die Türen des traditionellen Flohmarktes der Pfarrgemeinde St. Pius. Seit Februar geben Pfarreimitglieder, aber auch Wohltäter von auswärts Sachspenden für diesen Flohmarkt ab. Es gibt nichts, was es nicht gibt – müsste man eigentlich sagen, denn von den kleinen Dingen für den Haushalt bis zu Fahrräder, Bilder und Schmuck und….und…. und….das ist alles unterm Dach des Pfarrzentrums in der Mittelfeldstr. 4., wo Wetter und Regen keine Rolle spielen.

Am Freitag, 07.November ist der große Pius-Flohmarkt ab 14:30 bis 17:30 Uhr geöffnet, sowie am Samstag, 8.November von 14:30 bis 17 Uhr. Auch die Brotzeit mit Grillwürstl und Sauerkraut, sowie Kaffee und Kuchen locken die Besucher an. .Der „Schnäppchentisch“, ist immer auch eine Sensation, denn dort kostet jeder Artikel nur 40 Cent!

Falls Sie auch noch Brauchbares und Guterhaltenes in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung finden und es zu Gunsten unseres Pfarrzentrums spenden möchten, dann bringen Sie es uns spätestens am Montag, 03.02. (bis 18 Uhr) in die Mittelfeldstr. 4. Der Gesamterlös ist zur Deckung des Defizits im Pfarrzentrum gedacht. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellen und freuen uns auf viele Gäste!


Erstellt am: 23.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Aprilwetter im September

Karl Wahl berichtet:



Oben: Blick aus der Nähe der Wendeschleife der Arena-Linie in Richtung St. Albert.

Unten: Blick von der Lupinenstraße zu St. Georg

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 23.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Kino & DVD: Neu im Cineplex Königsbrunn



Programmübersicht von Do.,25.09.2014 - Mi.,01.10.2014

Neu im Programm
Who am I

Kino für Kenner
Die große Versuchung - Lügen bis der Arzt kommt

Hier geht's zur Umfrage.

Lesen Sie weiter!

Erstellt am: 23.09.2014

Mehr darüber...   Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: 23. September 2014 ist Welt – RLS-Tag

Restless Legs Syndrom –Tag

Über das Restless - Legs - Syndrom informiert der Augsburger Kurt Aue u.a. auch am Dienstag 16. Dezember 2014, 10 Uhr im BRK - Haus Haunstetten, Johann - Strauss - Strasse 11, 86179 Augsburg.

Hilfe erhalten Sie unter www.restless-legs.org


Erstellt am: 23.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Fehlstart perfekt

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:

Haunstetter Handballer verlieren auch erstes Heimspiel

(hv). Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Die Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten sind in der neuen Saison noch nicht angekommen. Nach der Auftaktpleite in Unterhaching (31:32) handelten sich die Rot-Weißen nun auch in ihrer Heimpremiere gegen den HSC Coburg II mit 28:32 (17:17) das nächste Negativerlebnis ein.

„Irgendwie ist bei uns momentan der Wurm drin,“ konstatierte auch TSV-Trainer Mesch nach der Partie gegen die Bundesliga-Reserve, in der man wieder einmal mehrfach die Gelegenheit ausließ das Ganze für sich zu entscheiden. Die nötige Konsequenz fehlte in vielen Situationen sowohl hinten als auch vorne: Hatte man die spielstarken Gäste in der Defensive nach längeren Angriffen so gut wie neutralisiert, gab es immer wieder vermeidbare Schnitzer, die doch noch zum Torerfolg führten. Und in der eigenen Offensive schenkte man Zwei-/Drei-Tore-Führungen schon fast fahrlässig her. Coburg war zumeist über den linken Flügel erfolgreich, und hier war Florian Klihm mit insgesamt zwölf Treffern überhaupt nicht unter Kontrolle zu bringen. Lange Zeit blieb die Auseinandersetzung relativ ausgeglichen, bis sich die Gäste Mitte des zweiten Durchgangs auf 26:20 absetzen konnten. Da deren Routinier Rivera trotz zweier frühen Zeitstrafen die Partie noch zu Ende brachte, und hier immer wieder die Kohlen für die seinen aus dem Feuer riss, konnte Haunstetten die Wende nicht mehr herbeiführen.
„Ein derartiger Leader fehlt uns momentan, weil wir in brenzligen Situationen zu oft den Kopf verlieren,“ befand Udo Mesch hernach.

TSV: Rothfischer, Riedel (Tor); Tischinger (6), Schaudt (6/3), Schnitzlein (5), Zimmerly (4/4), Horner (39, Elsinger (2), Albrecht, Volmering (je 1), Dachser, Wiesner, smotzek


(Text: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 22.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: VDK Herbstversammlung

Der VDK Augsburg-OV Haunstetten läd am 25. Oktober 2014 um 14:00 Uhr zur Herbstversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen ins FC Sportheim (Roggenstraße 52) ein.

An diesem Termin begrüßt der VDK Augsburg-OV Haunstetten offiziell sein 1000. Mitglied.

Weitere Infos unter: www.vdk.de/ov-haunstetten

Erstellt am: 22.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Auffahrunfall endet mit drei Verletzten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Bereits am Freitag ereignete sich gegen 07:15 Uhr in der Inninger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Eine 47-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg übersah an einer dortigen Lichtzeichenanlage die dort wartenden Fahrzeuge und fuhr vermutlich ungebremst auf diese auf. Dabei wurde das Fahrzeug einer 52-jährigen Frau aus Kutzenhausen auf den davor stehenden Wagen einer 28-jährigen Königsbrunnerin geschoben.

Die drei beteiligten Frauen wurden dabei leicht verletzt - sowohl die Unfallverursacherin als auch die zuerst in Mitleidenschaft gezogene Pkw-Lenkerin mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Der gesamte Sachschaden wird derzeit auf 7.500.- Euro beziffert.


Erstellt am: 22.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Deutsches Rettungsschwimmabzeichen

Die Wasserwacht Ortsgruppe Haunstetten berichtet:

Deutsches Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) in Bronze

Die Wasserwacht Ortsgruppe Haunstetten führt jeweils im Winterhalbjahr Kurse zum Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens durch. Die praktische Ausbildung umfasst 5 Unterrichtseinheiten (4x abends) und findet im Hallenbad Haunstetten statt. Die theoretische Ausbildung umfasst 11 Unterrichtseinheiten (4x abends) im Rot-Kreuz-Haus Haunstetten.

Anmeldung und weitere Informationen bei Johannes Weindl Tel: 0160 8141495


Erstellt am: 21.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· A CAPPELLA BAVARES..
 ·· Ein erstes Erfolgs..
 ·· Traditioneller Flo..
 ·· Aprilwetter im Sep..
 ·· Neu im Cineplex Kö..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2