Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Internes
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 20.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Andalusien-Cordoba-Sevilla- Grenada“

Sonntag, 24.07.16, 18.00 Uhr
Serenadenabend

Mittwoch, 27.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Endlich Sommer in Südschweden“

Mittwoch, 03.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Auf den Spuren Napoleons“

Sonntag, 14.08.16, 10.00 Uhr
Stadtmauerführung

Mittwoch, 17.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Bella Italia“

Mittwoch, 24.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die oberitalienischen Seen“

Samstag, 10.09.16, 10.00 Uhr
Bavaria Filmstudios

Samstag, 17.09.16, 13.30 Uhr
Radtour mit Kultur

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Anzeige

Aktuell: A400M über Haunstetten



Anläßlich des Tags der offenen Tür bzw. Familientags in den Premium Aerotec Werken fand soeben ein Überflug des A400M über Haunstetten statt.

Mehr Infos zum Flugzeug hier: Wikipedia (klick)

Erstellt am: 23.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 




Erstellt am: 22.07.2016

Mehr darüber...   Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:



In der Nacht vom 20./21.07.2016 wurde der linke Außenspiegel eines in der Inninger Straße (Höhe Hausnummer 47) geparkten A-Klasse Mercedes vermutlich beim Vorbeifahren beschädigt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Hinweise bitte auch hier an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 22.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Unwetter über Haunstetten

Karl Wahl berichtet:



Ein Gewitter mit Blitz, Donner, Hagel und mit einem schweren Regenschauer entlud sich am Donnerstag, 21. Juli 2016 um 15:10 Uhr über Haunstetten.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 21.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: SPD: Kritik richtig, aber an der falschen Stelle!

Die SPD-Stadtratsfraktion Augsburg berichtet:

SPD-Fraktionsvorsitzende Margarete Heinrich: „ Was für eine paradoxe Welt. Man schlägt die AZ vom 20. Juli auf und muss erkennen, dass in einem Artikel ein Nein zu Sozialwohnungen in eigener Nachbarschaft legitim ist und auf der anderen Seite wird vorgeworfen, dass in Augsburg zu wenige Sozialwohnungen gebaut werden. Da fällt mir echt eine bekannte Werbung ein: Was wollt ihr denn?“

Die Kritik, die bei einer Diskussion in Pfersee gegenüber dem 3. Bürgermeister und Sozialreferenten Dr. Stefan Kiefer (SPD) geäußert wurde, sorgt innerhalb der SPD-Stadtratsfraktion für Unmut. Margarete Heinrich: „ Den Mitgliedern der Bürgeraktion Pfersee hätte es gut gestanden, sich im Vorfeld über die Aktivitäten der SPD-Fraktion zu informieren. Sie wären u.a. darauf gestoßen, dass sich die SPD-Fraktion zusammen mit ihrem Sozialreferenten vehement für bezahlbaren und geförderten Wohnungsbau einsetzt“. In dieser Veranstaltung, die von dem SPD Ortsverein Pfersee organisiert wurde, wurden auch die Anträge der SPD-Fraktion zum Thema Wohnen vorgestellt.

Darunter war auch der Antrag „Schaffung von mehr Wohnraum“ in dem mitunter gefordert wird, dass bei der Ausweisung von Neubauflächen mind. 30 % für den geförderten Wohnbau zur Verfügung gestellt werden müssen. Jüngstes Beispiel ist das geplante Neubaugebiet in Haunstetten Süd-West. Hier fordert die SPD, dass moderne gemeinschaftliche Wohnkonzepte für Senioren, Familien und Menschen mit Behinderung geschaffen werden und der Anteil des geförderten Wohnbaus mindestens 30 % betragen muss. SPD-Stadträtin Angela Steinecker stellt klar, dass in dieser Legislaturperiode deutlich mehr Wohnungen, mitunter durch die WBG geplant bzw. gebaut werden, als in der vergangenen Stadtratsperiode, in der die SPD nicht in der Regierungsverantwortung stand.

„In den Jahren 2008 bis 2014 wurden lediglich rund 350 Wohnungen gebaut. In dieser Legislaturperiode sind ca. 1550 Wohnungen geplant und bereits über 200 Wohnungen fertiggestellt, das bedeutet eine Vervierfachung bis 2020“. Bereits 2009 gab es Anzeichen, dass sich der Wohnungsmarkt zugspitzt. Damalige Warnrufe der SPD wurden schlichtweg ignoriert, so Heinrich weiter. Die Debatte um die geplanten Sozialwohnungen auf dem Reese Areal hält Heinrich für gefährlich. „Die Stadtgesellschaft muss erkennen, dass immer mehr Menschen und Familien Schwierigkeiten haben, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Bei der Ausweisung von Neubaugebieten ist es wichtig, eine gesunde Mischung aller Bevölkerungsschichten zu erreichen“. Die SPD-Fraktion wird jedenfalls alles in ihrer Macht stehende versuchen, die Probleme auf dem Wohnungsmarkt zu lösen, es muss aber auch klar sein, dass wir die Fehler der alten Stadtregierung nicht von heute auf morgen lösen können, betont Heinrich. Allerdings haben sich alle drei Regierungsparteien für die Schaffung von mehr geförderten Wohnraum ausgesprochen und diese Aussage hat Gültigkeit, so die Fraktionsvorsitzende.



(SPD-Stadtratsfraktion Augsburg | Michael Egger Fraktionsgeschäftsführer)

Erstellt am: 20.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Pfarrgemeinde St. Pius läd zum Beten ein

Die Pfarrgemeinde St. Pius berichtet:

Die Pfarrgemeinde St. Pius in Haunstetten lädt ein am Donnerstag, den 4.August 2016, um 19.30 Uhr, für die Flüchtlinge in aller Welt zu beten.

Wir teilen unsere Betroffenheit und unser Mitgefühl für Menschen ohne Heimat, in Not und Lebensgefahr, und beten gemeinsam für den Frieden in der Welt.

Jeder ist herzlich eingeladen.


Erstellt am: 20.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Stützmauer in der Martinistraße

Karl Wahl berichtet:



(Oben: Die bisherige Stützmauer ist bereits freigelegt.
Unten: Ein Teil der Stützmauer ist bereits abgebrochen.
Bild: Karl Wahl)

Zwischen der Dr.-Troeltsch-Straße und der Thomastraße liegt östlich neben der Martinistraße die Zufahrt zur ehemaligen Kunstmühle Haunstetten.

Die Zufahrt liegt neben der Martinistraße, jedoch bis zu zweieinhalb Meter tiefer, weil das Gelände östlich der Martinistraße tiefer liegt. Die Stützmauer zwischen den beiden Straßen hat wegen den immer schwerer gewordenen Fahrzeugen (LKW und Busse) nachgegeben und ist in eine gefährliche Schräglage gekommen.

Es bestand die Gefahr, dass die Mauer umstürzt und dabei die Hälfte der Martinistraße mit wegbricht und die Zufahrt zu den heutigen Wohnhäusern auf dem Areal verschüttet wird. Deshalb wird die Stützmauer jetzt erneuert.

Die Kunstmühle Haunstetten war der älteste Betrieb in Haunstetten, der schon im 14. Jahrhundert urkundlich nachgewiesen ist. Die Mühle stellte im Mai 1990 den Betrieb ein und wurde im November und Dezember 1999 abgebrochen.


(Text & Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 20.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Feriengottesdienst mit Fahrzeugsegnung in St. Georg

Die Gemeinde St. Georg berichtet:

Die Pfarrgemeinde St. Georg lädt zum Feriengottesdienst ein unter dem Motto „Wir bringen Töne in die Kirche“. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von vier Chören der Pfarrei.

Am Sonntag,den 24. Juli 2016, wird nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr die Fahrzeugsegnung vorgenommen. Anschließend beginnt das Pfarrfest mit einem bunten Programm im Garten und im Brunnenhof. Bei Regen findet die Bewirtung im Pfarrsaal statt. Ab 13.00 Uhr erwartet die Kinder ein schönes Programm mit Kinderschminken, Tombola und mit den „One Way Rope Skippers“ (Seilspringer des TSV Haunstetten).

Mit Gegrilltem, Getränke, Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl gesorgt.


Erstellt am: 19.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Bayerischer Meistertitel für Schwaben-Turnerin



(Bayerische Meistertitel für Luna Bartl | Bilder: Florian Schreiber TSV 1847 Schwaben Augsburg Oberturnwart )

Der TSV 1847 Schwaben Augsburg berichtet:

Am vergangenen Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Kunsturnerinnen im Rahmen der Kinderturnolympiade in Neumarkt in der Oberpfalz statt. Für den TSV 1847 Schwaben Augsburg ging Luna Bartl in der Altersklasse 7 der sogenannten Turntalentiade an den Start.

Als amtierende schwäbische Meisterin durfte sie sich durchaus Hoffnungen auf einen der vordersten Plätze machen, jedoch wurde ihre Vorbereitung 10 Tage vor dem Wettkampf durch eine Armverletzung gestoppt, die jegliches Training unmöglich machte. Nachdem die Ärzte grünes Licht gaben, trat die 7-jährige unter dem Motto „dabei sein ist alles“ trotzdem zusammen mit Trainerin Olga Peil die Reise nach Neumarkt an.

Sichtlich nervös startete Luna in den Wettbewerb: Ausgerechnet an ihrem Paradegerät Boden ließ sie durch einen unnötigen Sturz wichtige Punkte liegen. Unbeeindruckt davon zeigte sie im Anschluss aber einen hervorragenden Sprung, gefolgt von einer soliden Barrenübung, bei der der verletzte Arm kaum eine Rolle zu spielen schien. Am letzten Gerät, dem Schwebebalken gelang ihr eine optimale Übung, für die das Kampfgericht die höchste Note im großen Starterfeld von 44 Teilnehmerinnen vergab.

Riesengroß war die Freude, als am Schluss der Bayerische Meistertitel nach Augsburg ging: Luna siegte knapp vor den beiden Zweitplatzierten Loane Thum und Maya Schröcker vom TV Planegg-Krailling.


(Text & Bilder: Florian Schreiber TSV 1847 Schwaben Augsburg Oberturnwart)

Erstellt am: 18.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Einsatzreiches Wochenende für Freiwillige Feuerwehr



Zu zahlreichen Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten am vergangenen Wochenende gerufen.

Am vergangenen Freitag gegen 22:00 Uhr wurden die ehrenamtlichen Retter in die Königsbrunner Straße zu einem Brand mit anfangs unklarer Lage gerufen. Vor Ort fand sich dann eine von angebrannten Speisen verrauchte Wohnung. Die betroffenen Zimmer wurden unter Atemschutz abgesucht und das gesamte Wohnhaus mittels Überdruckbelüfter entraucht.

Am Tag darauf rückte die Wehr gegen 17:45 Uhr dann in's Univiertel zu einem Zimmerbrand aus. Die Kollegen der Berufsfeuer löschten den Brand unter Atemschutz, die Haunstetter Feuerwehr unterstützte sie dabei.

Nur wenige Minuten später um 17:55 Uhr gab es einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW an der Königsbrunner Straße, bei dem Helfer jedoch nicht gebraucht wurde.

Eine Stunde später um 18:55 Uhr und erneut an der Königsbrunner Straße gab es einen Verkehrsunfall, bei dem die Haunstetter Helfer auslaufende Betriebsstoffe und Flüssigkeiten von der Fahrbahn entfernen mussten.

Um 20:15 Uhr unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten die Berufsfeuer Augsburg und stellte mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter eine Gebietsabsicherung anläßlich der Augsburger Radlnacht, da Druch Straßensperrungen in bestimmten Stadtteilen keine Anfahrt zu möglichen Einsätzen innerhalb der vorgeschriebenen Hilfsfrist möglich war.

Mehr Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten finden Sie unter: www.ff-haunstetten.de

Erstellt am: 18.07.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· A400M über Haunste..
 ·· Haunstetter Wochen..
 ··
 ·· Fahrerflucht - Zeu..
 ·· Unwetter über Haun..
 ·· SPD: Kritik richti..
 ·· Pfarrgemeinde St. ..
 ·· Stützmauer in der ..
 ·· Feriengottesdienst..
 ·· Bayerischer Meiste..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Anzeige

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2