Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Internes
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 24.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die oberitalienischen Seen“

Samstag, 10.09.16, 10.00 Uhr
Bavaria Filmstudios

Samstag, 17.09.16, 13.30 Uhr
Radtour mit Kultur

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Anzeige

Polizeibericht: Gefährliche Mutprobe



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Ein Angehöriger des Sicherheitsdienstes bemerkte am Sonntag, 28.08.2016, gegen 04.00 Uhr, zwei Personen in der Nähe eines hohen Schornsteines in der Bgm.-Ulrich-Straße und verständigte die Polizei. Nach Eintreffen der Funkstreifenbesatzung war zunächst nichts zu erkennen. Als die Beamten mit Taschenlampen im Innern des Schornsteines nach oben leuchteten, entdeckten sie zwei Personen in einer Höhe von ca. 15 – 20 Meter.

Auf Aufforderung stiegen die Personen außen am Schornstein herunter. Es handelte sich um zwei 18- und 19-jährige Männer aus Augsburg, die beide alkoholisiert waren. Zum Hintergrund ihres Handels befragt gaben beide gegenüber den Polizeibeamten an, dass es sich um eine Mutprobe gehandelt habe. Über die Gefährlichkeit ihres Handelns hatten sie sich offensichtlich keine Gedanken gemacht. Sie werden nun wegen Hausfriedensbruch angezeigt.


Erstellt am: 29.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Haunstetten geschockt

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:

Handballerinnen müssen auf Spielmacherin Horner verzichten

(hv). Schwerer Schlag für den Handball-Zweitligisten TSV Haunstetten:
knapp zwei Wochen vor Saisonbeginn fällt Spielgestalterin Patricia Horner mit einer Schulterverletzung aus und steht den Rot-Weißen damit monatelang nicht zur Verfügung. In einem Vorbereitungsspiel beim Drittligisten TV Brombach (26:16) vergangene Woche war es geschehen, als sich die 22-jährige Ausnahmespielerin Anfang des zweiten Durchgangs nach einer extrem rüden Attacke eine Verrenkung zuzog, die jetzt eine längere Leidenszeit hervorruft: „Wir wissen noch nicht, ob eine OP zwingend nötig ist, aber auch so können wir heuer nicht mehr mit ihr rechnen,“ erklärt Trainer Vornehm frustriert und muss jetzt sein Konzept komplett umstellen. „Patricia fehlt natürlich an allen Ecken und Enden, zumal sie sowohl der Antreiber als auch das spieltechnische Gehirn der Truppe ist. Wir werden nun versuchen die Last auf mehrere Stützen zu verteilen.“ Gefordert dürften hierbei neben Neuzugang Saskia Putzke auch die TSV-Routiniers Annika Schmid und Sarah Irmler sein. Dass das Ganze nicht von heute auf morgen zu kompensieren ist, zeigten auch die letzten Testspiele gegen den Schweizer Meister Spono Nottwil (23:32) und beim Lotto-Cup in Ossweil, als man zwar immer wieder gute Ansätze zeigte, aber im Gesamtbild noch keinerlei Stabilität aufweisen konnte. Vater und Co-Trainer Herbert Horner kann derzeit seine Enttäuschung kaum verstecken: „Wir waren heuer in der Vorbereitung derart gut drauf, dass man sich schon im Vorfeld Hoffnungen auf einen gesicherten Mittelplatz machen durfte, und dann erwischt es uns gleich so bitter, dass all das dahin ist.“

Vor dem Rundesnstart am 10.September beim Aufsteiger Hannover steht am kommenden Sonntag noch die 1.Runde im DHB-Pokal an und Haunstetten muss zum Erstligisten Nellingen (15 Uhr).

Ergebnisse des Lotto-Cups:
TSV – TSV Birkenau 17:13, Yutz Handball (Frankreich) 12.11, Amititia Zürich (Schweiz) 18:6, TuS Metzingen 8:16, LK Zug (Schweiz) 10:20, TSG Ketsch 14:16, HCD Gröbenzell 12:13


(Text: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 29.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: „sonntags-raus“!

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Alle, die am Sonntagnachmittag was unternehmen möchten, sind herzlich eingeladen zu „sonntags raus - mit St. Pius unterwegs“. Für September hat sich der Termin etwas verschoben. Am Sonntag, 18.09. ist unser Ziel die Synagoge in Augsburg. Wie immer ist der Treffpunkt die Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 3 „Haunstetten West“ um 13:45 Uhr. Das Synagogenmuseum bewirtet uns nach der Besichtigung und Führung noch mit Kaffee und Kuchen. (Eintritt und Führung € 5.00)

Erstellt am: 29.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Wallfahrt mit St. Pius

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Die Pfarrei St. Pius, Haunstetten, plant – wie jedes Jahr im Herbst – eine große Wallfahrt.

Datum: Donnerstag, 08.Sept.16. Diesmal ist das Ziel die gewaltige, reich ausgestattete

Wallfahrts- und ehemalige Zisterzienserabteikirche Fürstenfeld. Sie gehört zur Erzdiözese München-Freising und hat eine bewegte Geschichte. Ihre barocke Ausstattung erinnert uns an die Basilika in Ottobeuren. Die Kirche feiert ihr Patrozinium am 15.August, dem Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel. Das Gotteshaus birgt die so genannte „Traubenmadonna“ (um 1470/80).

Den Ablauf des Tages wurde so geplant:

8:00 Abfahrt vor St. Pius, Mittelfeldstr.
10:00 Wallfahrtsgottesdienst, anschl. Kirchenführung
12:30 Mittagessen im „Emminger Hof“ in St. Ottilien
15:30 Kaffe
16:30 Andacht in der Klosterkirche St. Ottilien

Rückkehr in Haunstetten ca. 18:30 Uhr

Anmeldungen mit gleichzeitiger Bestellung von Mittagessen und Kaffee können in der Sakristei oder im Pfarrbüro (Tel. Nr. 881103) bis spätestens 04.09. zu den üblichen Bürozeiten erledigt werden.


Erstellt am: 29.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Katze vermisst



Infos gerne auch an info@haunstetten.info - wir leiten diese dann weiter!

Erstellt am: 25.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 




Erstellt am: 25.08.2016

Mehr darüber...   Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Alkoholisierte Pkw-Führer verursachen Verkehrsunfälle

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:



Gleich zwei Mal verursachten alkoholisierten Pkw-Führer im Stadtteil Haunstetten Verkehrsunfälle.

Am 24.08.2016 um 00.00 Uhr befuhr ein 50jähriger Peugeot-Fahrer in Schlangenlinien die Inninger Straße stadtauswärts. Auf Grund seiner unsicheren Fahrweise geriet er schließlich zu weit nach rechts und kollidierte mit einem geparkten Audi A3, der hierdurch erheblich beschädigt wurde. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Fahrer eine Alkoholisierung von über 2,0 Promille fest. Nach erfolgter Blutentnahme musste der Fahrer auf Grund psychischer Auffälligkeiten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Der Pkw des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

Nur wenig später befuhr ein 76jähriger Mann um 01.40 Uhr mit seinem Toyota Yaris ebenfalls die Inninger Straße stadteinwärts. Hierbei übersah er eine Verkehrsinsel und rammte ein darauf befindliches Verkehrszeichen.

Auch bei dieser Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Fahrer eine Alkoholisierung von 0,94 Promille fest.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw des Beschuldigten musste abgeschleppt werden.


Erstellt am: 24.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Impressionen vom Wochenende

Karl Wahl berichtet:



Morgenstimmung über dem Haunstetter Wald am Samstag, 20, August 2016 um 7:45 Uhr.



Gewitterwolke über dem Haunstetter Wald am Sonntag, 22. August 2016 gegen 17:50 Uhr .


(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 21.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Anzeige: Stellenangebot auf dem Wochenmarkt



Die Marktmetzgerei Mayer sucht für den Wochenmarkt in Haunstetten - jeweils Freitags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr - und den Markt in Königsbrunn - jeweils Samstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr - eine/n Metzgereifachverkäufer/in auf 450,- EUR Basis.

Bewerbungen an

Marktmetzgerei Mayer
Winfried Mayer
Mühlstr. 4
86707 Westendorf
Telefon: 0 82 73 / 915 94
Mobil: 0171 83 88 601 (Herr Mayer)
Mobil: 0175 / 59 89 885 (Frau Mayer)
Telefax: 082 73 / 99 71 75
marktmetzgerei-mayer@t-online.de
www.marktmetzgerei-mayer.de

Erstellt am: 18.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Fahrt in die Bavaria Filmstadt

Auf 300.000 m² bietet die Bavaria Filmstadt verschiedenste Eindrücke in die spannende Welt des Films. Man kann durch die Originalkulissen zahlreicher Kino- und TV-Klassiker spazieren.

Von der U-Boot-Kulisse aus dem Filmklassiker „Das Boot“ über die Daily Soap „Marienhof“ und dem Fantasieabenteuer „Die unendliche Geschichte“ bis hin zu der beeindruckenden Kulisse aus dem Kinofilm „Ludwig II“. In interaktiven Shows und Mitmachstationen kann man sein eigenes filmisches Talent testen.


Termin: Samstag, 10.09.2016, 10.00 Uhr
Anmeldung: bis 02.09.2016 unter Tel.: 0821-889139
Treffpunkt: Altes Rathaus Haunstetten. Tattenbachstraße
Kosten: inkl. Eintritt 36,-- €

Weitere Informationen zum Kulturkreis Haunstetten finden Sie unter: www.kulturkreis-haunstetten.de

Erstellt am: 18.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Gefährliche Mutpro..
 ·· Haunstetten gescho..
 ·· „sonntags-raus“!
 ·· Wallfahrt mit St. ..
 ·· Haunstetter Wochen..
 ·· Katze vermisst
 ··
 ·· Alkoholisierte Pkw..
 ·· Impressionen vom W..
 ·· Stellenangebot auf..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Anzeige

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2