Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Haus & Garten
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 24.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die oberitalienischen Seen“

Samstag, 10.09.16, 10.00 Uhr
Bavaria Filmstudios

Samstag, 17.09.16, 13.30 Uhr
Radtour mit Kultur

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Anzeige

Aktuell: Katze vermisst



Infos gerne auch an info@haunstetten.info - wir leiten diese dann weiter!

Erstellt am: 25.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 




Erstellt am: 25.08.2016

Mehr darüber...   Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Alkoholisierte Pkw-Führer verursachen Verkehrsunfälle

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:



Gleich zwei Mal verursachten alkoholisierten Pkw-Führer im Stadtteil Haunstetten Verkehrsunfälle.

Am 24.08.2016 um 00.00 Uhr befuhr ein 50jähriger Peugeot-Fahrer in Schlangenlinien die Inninger Straße stadtauswärts. Auf Grund seiner unsicheren Fahrweise geriet er schließlich zu weit nach rechts und kollidierte mit einem geparkten Audi A3, der hierdurch erheblich beschädigt wurde. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Fahrer eine Alkoholisierung von über 2,0 Promille fest. Nach erfolgter Blutentnahme musste der Fahrer auf Grund psychischer Auffälligkeiten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Der Pkw des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

Nur wenig später befuhr ein 76jähriger Mann um 01.40 Uhr mit seinem Toyota Yaris ebenfalls die Inninger Straße stadteinwärts. Hierbei übersah er eine Verkehrsinsel und rammte ein darauf befindliches Verkehrszeichen.

Auch bei dieser Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Fahrer eine Alkoholisierung von 0,94 Promille fest.

Der nicht mehr fahrbereite Pkw des Beschuldigten musste abgeschleppt werden.


Erstellt am: 24.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Impressionen vom Wochenende

Karl Wahl berichtet:



Morgenstimmung über dem Haunstetter Wald am Samstag, 20, August 2016 um 7:45 Uhr.



Gewitterwolke über dem Haunstetter Wald am Sonntag, 22. August 2016 gegen 17:50 Uhr .


(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 21.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Anzeige: Stellenangebot auf dem Wochenmarkt



Die Marktmetzgerei Mayer sucht für den Wochenmarkt in Haunstetten - jeweils Freitags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr - und den Markt in Königsbrunn - jeweils Samstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr - eine/n Metzgereifachverkäufer/in auf 450,- EUR Basis.

Bewerbungen an

Marktmetzgerei Mayer
Winfried Mayer
Mühlstr. 4
86707 Westendorf
Telefon: 0 82 73 / 915 94
Mobil: 0171 83 88 601 (Herr Mayer)
Mobil: 0175 / 59 89 885 (Frau Mayer)
Telefax: 082 73 / 99 71 75
marktmetzgerei-mayer@t-online.de
www.marktmetzgerei-mayer.de

Erstellt am: 18.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Fahrt in die Bavaria Filmstadt

Auf 300.000 m² bietet die Bavaria Filmstadt verschiedenste Eindrücke in die spannende Welt des Films. Man kann durch die Originalkulissen zahlreicher Kino- und TV-Klassiker spazieren.

Von der U-Boot-Kulisse aus dem Filmklassiker „Das Boot“ über die Daily Soap „Marienhof“ und dem Fantasieabenteuer „Die unendliche Geschichte“ bis hin zu der beeindruckenden Kulisse aus dem Kinofilm „Ludwig II“. In interaktiven Shows und Mitmachstationen kann man sein eigenes filmisches Talent testen.


Termin: Samstag, 10.09.2016, 10.00 Uhr
Anmeldung: bis 02.09.2016 unter Tel.: 0821-889139
Treffpunkt: Altes Rathaus Haunstetten. Tattenbachstraße
Kosten: inkl. Eintritt 36,-- €

Weitere Informationen zum Kulturkreis Haunstetten finden Sie unter: www.kulturkreis-haunstetten.de

Erstellt am: 18.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Finale Testwochen

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:



(Isabell Toth & Saskia Putzke)

Haunstetter Frauen in der Endphase der Vorbereitung

(hv). Knapp drei Wochen vor dem Start in ihre dritte Saison in der 2.Bundesliga sind die Handball-Frauen des TSV Haunstetten im Endspurt der Vorbereitung angelangt. An den kommenden Wochenenden bestreiten die Rot-Weißen ihre letzten Testspiele, ehe man am 10.September beim Aufsteiger Hannover-Badenstedt Farbe bekennen muss.

TSV-Trainer Vornehm hatte seine Schützlinge bereits Mitte Juni um sich versammelt, wenngleich hier erst einmal Kondition und Kraft die Hauptinhalte waren. Vier Einheiten pro Woche standen dabei auf dem Plan und der Coach zeigte sich wie immer mit dem Engagement seiner Schützlinge hoch zufrieden: „Einsatz und Mitarbeit waren gewohnt tadellos und haben die nötigen Grundlagen klar verbessert.“ Zwei Leichtathletik-Einheiten mit Uni-Dozentin Christine Höss-Jelten sowie die neugeschaffenen Fit-Cross-Variationen sorgten dabei für zusätzliche Motivation. Und die ersten Testspiele bescherten ordentlich Überraschung: gegen die Drittligisten Gröbenzell (30:21) und Mainz-Bretzenheim (36:22) zeigte die Truppe ungewohnte Frühform. „Die letzten Jahre waren unsere Premierenauftritte eigentlich immer nur schrecklich,“ erzählt Vornehm, der dabei auch seine Neuzugänge Saskia Putzke und Isabell Toth in Augenschein nehmen konnte. Und die Beiden deuteten hier schon an, dass sie echte Verstärkungen im 18-Frau-Kader sein werden.

Am Samstag reist man nun zunächst in den Schwarzwald und spielt hier in Lörrach gegen den Drittligisten TV Bromach , ehe am Sonntag die Fahrt zum Schweizer Erstligiten Spono Nottwil weitergeht. Eine Woche später folgt der erste TSV-Auftritt beim Lotto-Cup in Ludwigsburg, dem wohl bestbesetzen Turnier im deutschsprachigen Raum. Unter den 24 Teilnehmern befinden sich zwölf Erst- und Zweitligisten und viele Top-Clubs aus den Nachbarländern. Das letzte „Vorbereitungsspiel“ steht dem TSV dann am Sonntag, den 4.September beim Erstliga-Aufsteiger TV Nellingen an, wenn Haunstetten in der ersten Runde des DHB-Pokals auflaufen muss. „Wir werden hier zwar versuchen gut mitzuhalten, die Priorität liegt aber eindeutig auf der Punktrunde,“ erklärt Vornehm, der mittlerweile in die sechste Saison mit seinen Mädels geht.


(Text & Bilder: Herbert Vornehm | TSV Haunstetten)

Erstellt am: 17.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Morgenhimmel

Karl Wahl berichtet:



Morgenhimmel über Haunstetten am Mittwoch, 17. August 2016 um sechs Uhr morgens. Unten im Bild ist der obere Teil des Kirchturms von St. Georg zu sehen.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 17.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: „sonntags-raus“!

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Alle, die am Sonntagnachmittag was unternehmen möchten, sind immer am letzten Sonntag im Monat eingeladen zu „sonntags-raus – mit St. Pius unterwegs“.

Für August steht die Muttergotteskapelle in Haunsteten auf dem Programm. Sie wird die „Perle des Rokoko“ genannt und hat nicht nur eine reiche Geschichte sondern ist auch eine reiche und wertvolle Ausstattung. Frau Eva Maria Miller übernimmt die Erklärung der Kapelle und wie immer ist auch noch ein gemütlicher Cafè-Besuch geplant.

Termin ist Sonntag, 28.08.2016. Treffpunkt um 14 Uhr vor St. Pius, Mittelfeldstraße, oder 14:30 direkt an der Muttergotteskapelle.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Anmeldung ist nicht erforderlich.


Erstellt am: 16.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Auf den Spuren der alten Stadtbefestigung

Der Kulturkreis Haunstetten berichtet:



Auf den Spuren der alten Stadtbefestigung Augsburgs führte Frau Melanie Zobel vom Stadtmauerverein e.V. zahlreiche Interessierte des Kulturkreises Haunstetten e.V.

Bis 1866, als zu dem Datum die Festungseigenschaft Augsburgs durch König Ludwig II. aufgehoben wurde, war die Augsburger Stadtbefestigung großenteils noch erhalten gewesen. Ab diesem Zeitpunkt wurden – bis auf Teile im Nordosten der Stadt, die Mauern, Türme etc. beseitigt, um das rasche Wachstum der Stadt zu ermöglichen.

Auf ihrer Exkursion zeigte Melanie Zobel u.a. den „Hexenbrunnen“, wo der Sage nach die der Hexerei angeklagten Männer und Frauen vor der Hinrichtung noch einmal trinken durften, sowie „Lueg ins Land“. Diese ehemalige Eckbastei war infolge ihrer topographisch exponierten Lage (höchstgelegenen Punkt der Augsburger Hochterrasse 496 m ü. NN) bis ins 19. Jahrhundert strategisch von besonderer Bedeutung und deshalb stetigen baulichen Änderungen unterworfen ließ.

Weiter ging es der Stadtmauer entlang zum „Steinernen Mann“, eine aus Fundstücken zusammengesetzte Steinfigur, die an die Sage des Bäckers Konrad Hacker erinnert, der 1634/35 bei der Belagerung Augsburgs durch die kaiserlichen Truppen mit einem Brotlaib auf der Stadtmauer erschien und von einer Kanonenkugel tödlich getroffen wurde.

Am „Oblatterwall“, der Wallanlage nordöstlich des ehemaligen Blatternhauses (Blattern = Syphilis), endete die Führung. „Wir hoffen, dass die Stadt Augsburg“, so Kulturkreisvorsitzende Jutta Goßner, „dieses historische Erbe weiterhin pflegt und instand hält.“


Bilder: Kulturkreis, Anette Mayr

Erstellt am: 16.08.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Haunstetter Wochen..
 ·· Katze vermisst
 ··
 ·· Alkoholisierte Pkw..
 ·· Impressionen vom W..
 ·· Stellenangebot auf..
 ·· Fahrt in die Bavar..
 ·· Finale Testwochen
 ·· Morgenhimmel
 ·· „sonntags-raus“!

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Anzeige

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2