Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Kinderecke
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Sonntag, 26.07.15, 18.00 Uhr
Serenadenabend

Mittwoch, 05.08.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Thailand – märchenhaftes Bangkok“

Samstag, 15.08.15, 14.00 Uhr
Führung Bunkeranlage

Mittwoch, 26.08.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Glanzpunkte im nördlichen Bayern

Donnerstag, 17.09.15, 18.00 Uhr
Vortrag Salzburger Exulanten

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Leser Report: Abbruch eines alten Häuschens

Karl Wahl berichtet:



Ehemals säumten die kleinen Häuser, bei denen man aus ”der Dachrinne saufen konnte”, reihenweise den südlichen Teil der Königsbrunner Straße. Sie gehörten meistens Kleinbauern oder Nebenerwerbslandwirten. Nun wird wieder eines davon abgerissen.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 28.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Serenadenabend 2015



Am gestrigen Sonntag fand der traditionelle Serenadenabend der Arbeitsgemeinschaft Haunstetter Vereine im Forstbetriebshof neben dem ehemaligen Rathaus statt.

Bereits ab 17:00 Uhr füllten sich die Reihen und pünktlich zum Start um 18:00 Uhr waren alle Plätze restlos besetzt. Dieses Jahr wirkten die Jagdhornbläser Horrido, der Seemannschor Königsbrunn, die Akkordeon – Gruppe – Haunstetten, der Evangelische Posaunenchor Haunstetten und der Singkreis Harmonie mit.

Für die Bewirtung sorgte traditionell die Freiwillige Feuerwehr (Verein) und zum ersten Mal gab es auch Häppchen, die von Mitgliedern des Singkreis Harmonies vorbereitet wurden. Zu den Helfern beim Aufbau und der Organisation gehörten der VdK Haunstetten, der Kulturkreis Haunstetten, Andreas Brem, die BRK Bereitschaft Haunstetten, der Stadtverband Haunstetten der Kleingärtner und die Forstverwaltung Haunstetten.

Gegen Ende der Veranstaltung um 20:00 Uhr machte es den Anschein, daß Regen einsetzen würde, jedoch blieb es trocken genug für zwei Runden Zugaben so daß die Veranstaltung gegen 20:30 Uhr mit dem gemeinsamen Singen der Bayernhymne endete.

Die Einnahmen des Serenadenabends gehen an die Eichendorff-Grundschule.

Erstellt am: 27.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Drei verletzte Feuerwehrleute bei Dachterrassenbrand

Die Berufsfeuerwehr Augsburg berichtet:

Heute Nacht wurden die Berufsfeuerwehr Augsburg, die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberhausen und Haunstetten zu einem Dachstuhlbrand in die Gumppenbergstraße gerufen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Augsburg schlugen Flammen aus dem Dachbereich. Insgesamt wurden 21 Personen von der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem vom Brand betroffenen Haus in Sicherheit gebracht. Alle 21 Personen waren unverletzt. Sie wurden im Großraumrettungswagen betreut. Vom ausgedehnten Dachterrassenbrand im 3. OG schlugen Flammen meterhoch in den Dachstuhl und zum 4.OG. Mit mehreren Druckluftschaumrohren und über die zwei eingesetzten Drehleitern wurde der Brand bekämpft. In der Brandwohnung befanden sich keine Personen. Schon nach kurzer Zeit konnte der Einsatzbefehl „Feuer aus, Nachlöscharbeiten“ gegeben werden. Drei Feuerwehrmänner verletzten sich leicht bei den Löscharbeiten. Die drei leicht verletzten Feuerwehrmänner wurden ins Krankenhaus bzw. zum Arzt gebracht. Die Dachgeschosswohnung wurde mit mehreren Hochleistungslüftern entraucht. Vermutlich entstand der Brand durch einen fest eingebauten Grill. Die Nachlöscharbeiten wurden gegen 6:30 Uhr abgeschlossen.
Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberhausen besetzte für die gesamte Einsatzdauer die Hauptfeuerwache, somit war der Hauptfeuerwachbereich für mögliche weitere Einsätze abgesichert.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Haunstetten besetzte für die gesamte Einsatzdauer das Feuerwehrgerätehaus in Haunstetten, somit war der Südfeuerwachbereich für mögliche weitere Einsätze abgesichert. Bereits gegen 8:15 Uhr wurde bei einer Brandnachschau mit mehreren Wärmebildkameras und der Drehleiter das komplette Dach nachkontrolliert, es konnten keine Glutnester festgestellt werden.


(Text & Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Erstellt am: 21.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Dienstag (21.07.2015), gg. 00.40 Uhr, wurde ein 37-jähriger Fahrraddieb an der Endhaltestelle in der Inninger Straße von einem 34-jährigen Polizeibeamten der PI Augsburg 5 in der Freizeit dabei betroffen, wie er gerade ein am Fahrradständer versperrtes Fahrrad mit einer Zange aufbrach. Der Täter wurde durch die sofort verständigten Beamten der PI Augsburg Süd noch vor Ort festgenommen.

Es entstand Sachschaden am Schloss von ca. 20 EUR. Der (verhinderte) Diebstahlsschaden beläuft sich im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Der Eigentümer des weiß/grünen Fahrrads der Marke „mig“ konnte bisher nicht ermittelt werden. Er wird gebeten, sich bei der PI Augsburg Süd unter der Tel. 0821/323-2710 zu melden.


Erstellt am: 21.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aktuell: Garten-Vernissage - Schöne Momente in der Natur

Die Haunstetter Künstlerin und Autorin Maria Marlene Schneider läd am kommenden Wochenende zu einer Garten-Vernissage in den Krautgartenweg 6 (Stadl gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr Haunstetten) ein.

Am Samstag von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Die Vernissagesteht unter dem Motto "Schöne Momente in der Natur"
Alle sind herzlichst eingeladen.

Erstellt am: 21.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Lebensmitteldiscounter



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Zwischen dem 19.07.2015 (So.), 23.50 Uhr und dem 20.07.2015 (Mo.), 00.10 Uhr, versuchte(n) ein oder mehrere unbekannte Täter, in einen Lebensmitteldiscounter am „Unteren Talweg“ einzubrechen. Die Täter überwanden die automatischen Eingangstüren mit brachialer Gewalt. Im Vorraum scheiterte(n) der/die Täter jedoch an den zweiten Schiebetüren. Diese waren zwar stark beschädigt, jedoch verschlossen. Es entstand kein Diebstahlsschaden. Der Sachschaden bewegt sich im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Erstellt am: 20.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Verkehrsunfallflucht – Zeugensuche



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern (18.07.2015), in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 20.30 Uhr, wurde ein geparkter schwarzer Pkw Opel in der Sämannstraße am rechten vorderen Kotflügel angefahren. Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Erstellt am: 19.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Dreiste Einbrecher machten sich Hitze zu Nutze



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Donnerstag, den 16.07.2015, zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr, ließ eine Seniorin die Haustüre ihres Einfamilienhauses in der Tegernseestraße geöffnet. Während sie ihre Blumen im Garten goss, betrat zwischenzeitlich ein unbekannter Täter das Haus und durchwühlte mehrere Schubladen nach Wertgegenstände. Dabei fiel ihm Bargeld im dreistelligen Eurobereich ihn die Hände. Er konnte danach unerkannt das Haus wieder verlassen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter Tel. 0821/323-2710.


Erstellt am: 17.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Zwei Neue für den TSV Haunstetten

Die TSV Haunstetten Handball Abteilung berichtet:



(Leni Frey und Tine Königsmann verstärken Zweitliga-Handballerinnen. Bild: Herbert Vornehm | TSV Haunstetten)

Leni Frey und Tine Königsmann verstärken Zweitliga-Handballerinnen

(hv). Die erste Saison in der 2.Bundesliga ist für die Handballfrauen des TSV Haunstetten seit Mitte Mai Geschichte. Als Tabellenelfter hat man sich die Qualifikation auch für das Spieljahr 2015/16 gesichert und befindet sich hierzu seit Anfang Juli mitten in der Vorbereitungsphase.

Neu im Kader sind mit Magdalena Frey (18) vom TSV Ismaning und Christine Königsmann (19) vom HCD Gröbenzell zwei hoffnungsvolle Jungtalente, die Trainer Vornehm jetzt möglichst schnell integrieren und an die Anforderungen in der 2.Liga heranführen muss. Frey ist dabei als Verstärkung des Torhüterduos Müller/Wengenmeir vorgesehen und Linkshänderin Königsmann soll die rechte Seite beflügeln. Beide waren schon in den Auswahlteams des deutschen Handball-Bundes zu Gange und Vornehm ist froh jetzt mit ihnen arbeiten zu können: „Wir wollen und müssen auf Jungtalente zurückgreifen. Das entspricht sowohl unserer Philosophie als auch den Gegebenheiten.“ Nach den Abgängen von Lydia Kurstedt (Karriereende) und Nicole Bohnet (studienbedingte Pause) hatte man nach Saisonende wieder 15 Spielerinnen im Kader, als sich leider die zweite Spielmacherin Franziska Niebert bei einem schweren Autounfall erhebliche Verletzungen zuzog, die einen Einsatz in diesem Jahr nicht mehr möglich machten. „Das tut mir sehr leid für sie, zumal sie heuer so richtig Gas geben wollte. Aber wir stehen voll hinter ihr und werden auch ihre Rückkehr mit allen Mitteln unterstützen,“ sagt der Trainer, der in der Frühphase zudem auf seine Nationalspielerin Sarah Irmler weitgehend verzichten muss. Seit 15. Juli ist sie mit der U 21 unterwegs und fährt vom 23.Juli bis 2.August zur Europameisterschaft nach Valencia (Spanien).

Neben vier Trainingseinheiten pro Woche stehen auch einige Testspiele auf dem Plan, ehe man am 12.September mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Kirchhof in die Runde startet. Zum Klassenerhalt muss sich Vornehm allerdings diesmal vier Vereine suchen, die er hinter sich lassen kann, da die Liga auf 16 Teams aufgestockt wurde.

Der Kader:
Tor: Sabrina Müller, Barbara Wengenmeir, Leni Frey
Rückraum: Annika Schmid, Anne Kurstedt, Patricia Horner, Christine Königsmann, Franziska Cappek, Franziska Niebert
Aussen: Isabell Drasovean, Sarah Irmler, Sabrina Duschner, Anne Hänsel
Kreis: Franziska Hochmair, Laura Frank

Termine:
Samstag, 25.Juli, 18.30 Uhr gegen Regensburg
Samstag, 01. August, 16 Uhr gegen Gröbenzell
Freitag, 14.August gegen Waiblingen in Ottobeuren
Samstag/Sonntag, 15./16.August Skoda-Cup in allensbach
Samstag, 22.August gegen Dachau
Samstag, 05.September Pokal in Kappelwindeck (Südbaden)


(Text & Bild: Herbert Vornehm)

Erstellt am: 17.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Augsburger Turner sind Tabellenführer der bayerischen Region

Der TSV 1847 Schwaben Augsburg berichtet:

In neuen Trikots erfolgreich in die Saisonpause

Am letzten Samstag fand der 2.Wettkampftag der bayerischen Turnligen statt. In Pfuhl bei Neu-Ulm, erreichte die Turngemeinschaft (TG) Augsburg (Zusammenschluss der Turnvereine Schwaben Augsburg, Stadtbergen, Leitershofen und Steppach) dem dritten Platz und eroberte sich dadurch den ersten Tabellenrang zur Saisonhalbzeit.



(Mannschaftbild Turngemeinschaft (TG) Augsburg | Bild: TSV 1847 Schwaben Augsburg)

Obwohl leicht geschwächt, durch 2 Ausfälle und zwei angeschlagene Turner, starteten die TG-Turner, am Zittergerät der Männer - dem Seitpferd - gut in das Wettkampfgeschehen und konnten gleich ordentlich Punkte durch saubere Übungen für sich verbuchen. Es folgten solide, aber keinen falls fehlerfreie Vorstellungen an den Ringen und Sprung, welche dennoch die vierte Position zur Halbzeit einbrachten. Am eigentlich sicheren Gerät Barren kamen die Augsburger Athleten in Bedrängnis. Lediglich der 14-jährige Lorenz Wolf konnte seine Übung fehlerfrei durchturnen. Alle anderen drei Turner mussten Stürze hinnehmen und plötzlich war die Mannschaft auf dem letzten Platz zurückgefallen. Danach rappelte sich das Team um Kapitän Markus Lönner auf. Am Königsgerät Reck kämpfte die Mannschaft sich wieder an die Podiumsplatzierungen heran, bevor es an das Schlussgerät Boden ging. Martin Säckl und Lorenz Wolf zeigten stabile Kürübungen, Fabio Strauss mit 14,75 Punkten turnte die überragenden Tageshöchstwertung. Beim Schlussturner Maurice Dumrose wurde es nochmals spannend. Der 23-jährige verletzte sich in seiner 2.Bodenbahn beim Doppelsalto rückwärts das rechte Sprunggelenk, turnte unter Schmerzen dennoch sein Übung zu Ende und sicherte der TG Augsburg im Endspurt den nicht mehr für möglich gehaltenen Bronzerang an diesem Wettkampftag.



(Kapitän Markus Lönner am Seitpferd | Bild: TSV 1847 Schwaben Augsburg)

Diese überraschende Tabellenführung zur Saisonhalbzeit hätte wohl niemand für möglich gehalten, auch Trainer Florian Schreiber nicht - garantiert dieser 1.Platz doch am Ende der Saison die Möglichkeit zum Aufstieg in die 3.Bundesliga. "Vor der Saison war mir klar, dass mit diesen Jungs viel möglich ist, aber dieser Zwischenstand ist schon fantastisch", so Schreiber. "Mein Dank gilt allen Turnern und diesem super Teamgeist den die Mannschaft lebt. Aber auch allen Personen um die Mannschaft herum. Besonderen Dank der Firma Weißenhorn, die uns für diesen Wettkampf mit neuen Trikots ausstattete."

Nun geht es erst einmal in die Sommerpause, bevor Mitte Oktober und Ende November die nächsten beiden Wettkämpfe anstehen. Besonders freuen sich TG Augsburg-Turner auf den 22.November, wo in der neuen Stadtberger Sporthalle der Heimwettkampf stattfinden wird.


Die TG Augsburg turnte in folgender Aufstellung:
Johannes Steinhard, Maurice Dumrose, Lorenz Wolf, Raphael Hampp, Fabio Strauss (alle TSV 1847 Schwaben Augsburg , Markus Lönner, (TSG Stadtbergen), Martin Säckl und Florian Wagner (TSV Steppach)


(Text & Bild: TSV 1847 Schwaben Augsburg | Florian Schreiber, Oberturnwart)

Erstellt am: 15.07.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Abbruch eines alte..
 ·· Serenadenabend 201..
 ·· Haunstetter Wochen..
 ··
 ·· Unwetterwarnung

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen

Anzeige



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2