Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Vereine
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 06.07.16, 15.00 Uhr
Diavotrag „Iris-Blume des Regenbogens“

Mittwoch, 20.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Andalusien-Cordoba-Sevilla- Grenada“

Sonntag, 24.07.16, 18.00 Uhr
Serenadenabend

Mittwoch, 27.07.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Endlich Sommer in Südschweden“

Mittwoch, 03.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Auf den Spuren Napoleons“

Sonntag, 14.08.16, 10.00 Uhr
Stadtmauerführung

Mittwoch, 17.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Bella Italia“

Mittwoch, 24.08.16, 15.00 Uhr
Diavortrag „Die oberitalienischen Seen“

Samstag, 10.09.16, 10.00 Uhr
Bavaria Filmstudios

Samstag, 17.09.16, 13.30 Uhr
Radtour mit Kultur

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Anzeige

Vereine: Stadtverband Haunstetten feiert Gartenfest

Der Stadtverband Haunstetten der Kleingärtner e.V. läd am Freitag den 15. Juli und Samstag den 16. Juli zu einem zweitätigen Gartenfest mit 50-Jahr Feier ein.

Jeweils ab 14:00 Uhr findet das Fest mit Live-Musik am Kleingartenweg auf Parkplatz zwischen Loch- und Brunnenbach statt.

Weitere Infos unter: www.kgv-haunstetten.com

Erstellt am: 27.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Königsfischen beim Fischereiverein Haunstetten

Der Fischereiverein Haunstetten berichtet:



Erstellt am: 27.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Sicherheit im Internet (nicht nur) für Senioren

Der Mehr Generationen Treffpunkt Haunstetten berichtet:

Sicherheit im Internet (nicht nur) für Senioren

Kriminalhauptkommissarin Christine Bittner von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Augsburg stellt Phänomene zum Tatmittel Internet vor. Sie erhalten Verhaltenstipps, damit Sie nicht Opfer von Betrügereien im Internet werden.

am Donnerstag, den 30.06.2016
ab 10:00 Uhr
im BRK-Sozialzentrum Haunstetten

Bitte melden Sie sich an bei:
Verena König
Nachbarschaftshilfe Haunstetten
Sozialzentrum Haunstetten, Johann-Strauß-Str. 11
Telefon: 80 877 34
E-Mail: koenig@szaugsburg-stadt.brk.de


Erstellt am: 23.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: CSU Haunstetten zeigt gute Bilanz

Kurt Aue berichtet:

MdL Bernd Kränzle und MdB Volker Ullrich brillieren mit ihren Vorträgen (aue).

Bei der Generalversammlung der CSU Haunstetten/Augsburg berichteten die Vorsitzenden von FU , JU und Senioren Elfriede Eckel, Chris Rauch und Hedwig Starkmann über ihre Aktivitäten. Danach brillierten Stadträtin Hedwig Müller, MdL Bernd Kränzle und MdB Volker Ullrich mit ihren umfangreichen Berichten aus ihren Tätigkeiten in den verschiedenen Parlamenten. Ortsvorsitzender Andreas Jäckel verkürzte seinen Jahresbericht wegen des anstehenden Fußball - Länderspieles. Er zeigte aber auf das die CSU Haunstetten eine sehr aktive und von Freundschaft geprägte Gemeinschaft ist.

Bei der Wahl der 16 Delegierten zum Bundeswahlkreis gab es folgendes Ergebnis: Bernd Kränzle, Hedwig Müller, Beny Lika, Josef Hummel, Andreas Jäckel, Markus Kurz, Martin Rudert, Chris Rauch, Tina Raab, Gabriel Georgs, Robert Jörg, Rupert Koller, Klaus Mühlhäuser, Ludovika Kelz, Heinrich Bachmann und Kurt Aue.


(Text: Kurt Aue)

Erstellt am: 17.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Selbsthilfegruppe Restless-Legs-Syndrom

Kurt Aue berichtet:

Am 17. Juni/23. September/8. Dezember 2016 um 10 Uhr im BRK – Haus Haunstetten, Johann – Strauss – Strasse 11

(oH). Das Restless-Legs-Syndrom (RLS), englisch für Syndrom der ruhelosen Beine, auch Wittmaack-Ekbom-Syndrom oder Willis-Ekbom disease, ist eine neurologische Erkrankung mit Gefühlsstörungen und Bewegungsdrang in den Beinen, Füßen und weniger häufig auch in den Armen, oftmals einhergehend mit unwillkürlichen Bewegungen. Es wird zu den extrapyramidalen Hyperkinesien gerechnet. Im Deutschen spricht man von unruhigen Beinen, doch setzt sich auch umgangssprachlich zunehmend die Abkürzung RLS – manchmal aufgelöst zu „Rastloser Schlaf“ – als Krankheitsname durch.

Das Syndrom gehört nach dem Klassifikationssystem für Schlafstörungen „International Classification of Sleep Disorders“ (ICSD-2) zu den schlafbezogenen Bewegungsstörungen.

Kurt Aue aus Augsburg, selbst seit 50 Jahren an RLS leidend, gibt einen Überblck über neue Erkenntnisse des Restless-Legs – Syndroms. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet an den Freitagen 17.6./23.9. und 8. 12. 2016, jeweils 10 Uhr im BRK – Haus in Augsburg – Haunstetten in der Johann – Strauss – Strasse 11 statt.

Die Krankheitszeichen wurden in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts von Thomas Willis zum ersten Mal beschrieben. Im Jahre 1861 benannte der deutsche Kliniker Theodor Wittmaack die Erkrankung nach ihrem auffälligsten Symptom, den unruhigen Beinen, als Anxietas tibiarum. Die Bezeichnung Restless Legs wurde 1945 von dem Stockholmer Neurologen Karl-Axel Ekbom geprägt. www.restless-legs.org/kurt aue


(Text: Kurt Aue)

Erstellt am: 10.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Bücher! Bücher! Bücher! Lesen Sie mit uns.

Der Kulturkreis Haunstetten berichtet:



(Leiterin des Literaturkreises Anette Mayer | Foto privat)

Der Literaturkreis des Kulturkreises Haunstetten e.V. sucht Interessierte, die Anregung und Austausch über gemeinsam gelesene Bücher schätzen und pflegen möchten.

Bisher haben wir Werke von Kurkow, Pleschinski, Bulavajo, Hustved, Suter und Erpenbeck gelesen. Auch zeitlose Klassiker kommen zum Zug und bereichern unsere Diskussionen und Gespräche.

Wir lesen jeweils ein Buch in vierwöchigem Zeitraum. Es wird keine wissenschaftliche Analyse angestrebt, sondern ein lebendiger Austausch über Inhalt, Duktus und Aussage des jeweils gelesenen Buches. Auch werden Informationen über die Schriftsteller/innen und der Hintergrund (sei er geschichtlich, sozial, stilistisch usw.) zum Buch besprochen.

Ob Taschenbuch, ebook oder Ausleihe in der Stadtbibliothek, alles ist möglich.

Wir treffen uns jeden 1.Dienstag im Monat, um 19:00 Uhr im Vereinsheim des Kulturkreises Haunstetten, Tattenbachstr. 15 a. Bitte um telefonische Anmeldung bei Kulturkreis-Vorstandsmitglied Anette Mayer Tel: 880429. Die Teilnahme ist kostenlos.


(Text & Bild: Kulturkreis Haunstetten / privat)

Erstellt am: 09.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Seefest des Fischereivereins abgesagt



Auf Grund der schlechten Wetterlage wird dieses Jahr das Seefest des Fischereivereins Haunstetten leider abgesagt.

Mehr Infos unter: www.fischereiverein-haunstetten.de

Erstellt am: 08.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: SPD-Stadtratsfraktion tagt mit SPD-Ortsverein Haunstetten

Die SPD-Stadtratsfraktion berichtet:

SPD-Stadtratsfraktion tagt gemeinsam mit Vorständen der SPD-Ortsvereine aus dem Augsburger Süden

Gestern Abend fand die erste gemeinsame Sitzung der SPD-Stadtratsfraktion und den Vorständen der SPD-Ortsvereine Bergheim, Inningen, Haunstetten, Universitätsviertel und Göggingen statt. Bereits Anfang Juli ist die nächste gemeinsame Sitzung mit den SPD Ortsvereinen aus dem Augsburger Westen geplant. Für Fraktionschefin Margarete Heinrich war der gestrige Abend ein großer Erfolg. Zahlreiche Mitglieder folgten den Ausführungen der Fraktion zu aktuellen Themen und der Rolle der SPD in der Koalition. Großes Interesse gab es zu dem Thema bezahlbarer Wohnraum. Die beiden SPD-Stadträte Stefan Quarg und Dr. Florian Freund gingen auf die seit Jahren bekannte angespannte Wohnungssituation ein. Gerade der bezahlbare und geförderte Wohnraum ist in Augsburg Mangelware. Es sei deshalb unabdingbar, dass für Investoren Anreize geschaffen werden müssen. Gerade das geplante Neubaugebiet in Haunstetten Süd-West muss als Chance für ein zukunftsorientiertes, modernes Wohngebiet für Jung und Alt, für gesunde und kranke Menschen und unterschiedlichen Nationalitäten gesehen werden. Für den 3.Bürgermeister, Dr. Stefan Kiefer, ist eine zentrale Stelle (Wohn-Büro) dringend erforderlich, die den konkreten Wohnbedarf erfasst und passgenaue Lösungen erarbeitet. Der Sozialreferent gab auch einen kurzen Einblick in die aktuelle Asyl- und Flüchtlingssituation in Augsburg.

Willi Leichtle hob die Wichtigkeit dieser Gesprächsrunden heraus: „Kommunalpolitik beginnt vor der Haustüre und es ist für die Fraktion wichtig zu erfahren, welche Anliegen und Themen in den Stadtteilen aktuell sind, damit wir sie unterstützen können“. Kritik kam von den Teilnehmern zu der Hortsituation in Haunstetten und dem versprochenen aber noch immer nicht vorhandenen Bolzplatz in Bergheim. Zu beiden Anliegen hatte die SPD Anträge gestellt. Bis zum Frühjahr kommenden Jahres soll die erste Runde mit den Ortvereinsvorständen abgeschlossen sein. Parallel zu den weiter geplanten Besuchen von Augsburger Firmen und Betrieben, werden ab kommendem Jahr öffentliche Fraktionssitzungen in den Stadtteilen durchgeführt.


(Text: Fraktionsgeschäftsführer Michael Egger | SPD-Stadtratsfraktion)

Erstellt am: 08.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Bayerische Meisterschaft Kunstturnen männlich

Der TSV 1847 Schwaben Augsburg berichtet:



(Oben: Florian Schreiber; Mitte: Johannes Steinhard; Unten: Lorenz Wolf | Bild: TSV 1847 Schwaben Augsburg)

Erfolgreiches Wochenende für Schwabenturner

Am vergangenen Wochenende fanden in Unterföhring die bayerischen Meisterschaften im Kunstturnen männlich statt. Die Turner des TSV 1847 Schwaben Augsburg kehrten mit zwei Titeln, sowie zwei Qualifikationsplätzen nach Hause zurück.

Erfolgreich verliefen die Wettkämpfe für die fünf Starter aus dem Haunstetter Leistungszentrum Arberhalle. Den ersten bayerischen Meistertitel holte sich Lorenz Wolf im BayernCup der Altersklasse 16/17. Der noch 15-jährige Gymnasiast erwischte am Samstagabend sprichwörtlich einen „Sahnetag“. Fünf der sechs Männergeräte verliefen absolut fehlerfrei, lediglich beim Ringeabgang zeigte der Schwabenturner eine kleine Schwäche. In der gleichen Altersklasse errang der gleichaltrige Raphael Hampp den vierten Platz. Beide haben sich durch ihre Leistungen für den am kommenden Sonntag stattfindenden Deutschland-Cup qualifiziert. Hier kommt es nun zum „Kräftemessen“ mit den besten Turnern aus dem ganzen Bundesgebiet.

Den zweiten bayr. Meistertitel konnte sich Turner/Trainer Florian Schreiber im Gerätefinale an den Ringen sichern. Mit einer, im vergleich zu den letzten Jahren, mit Schwierigkeiten aufgestockten Kürübung holte sich der 37-jährige überlegen die Goldmedaille.

Auch die weiteren beiden Schwabenturner konnten überzeugen. Johannes Steinhard kam im Mehrkampf bei den Männer auf den 9.Platz und erturnte sich im Gerätefinale Reck den sehr guten vierten Platz.

In der Altersklasse der 11/12 – jährigen startete Elias Mayer. Nach Pflichtdurchgang am Freitagabend und dem Kürdurchgang am Samstag erreichte der 11-jährige schlussendlich den sehr ordentlichen 5.Platz.

Für Turner und Trainer geht es nun mit einem straffen Programm weiter. Bereits am Wochenende findet der Deutschland-Cup statt und eine Woche später starten alle Turner in der bayerischen Regionalliga an deren ersten Wettkampftag für die Turngemeinschaft Augsburg.


(Text & Bilder: Florian Schreiber | TSV 1847 Schwaben Augsburg)

Erstellt am: 08.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Vereine: Bayerische Meisterschaft Kunstturnen männlich



(Johannes, Elias, Lorenz, Raphael - Bild: Florian Schreiber | Oberturnwart TSV 1847 Schwaben Augsburg)


Kampf um Meistertitel und Qualifikationen zur deutschen Meisterschaft
(Augsburg/Unterföhring)


Am kommenden Wochenende finden die bayerischen Meisterschaften im Gerätturnen olympisch (Kunstturnen) männlich statt. Aus dem Leistungszentrum Arberhalle, das vom TSV 1847 Schwaben Augsburg betrieben wird, gehen 6 Turner, in Unterföhring an die Geräte.

Sechs Turner von Trainer Florian Schreiber werden am kommenden Wochenende mit nach Richtung München reisen um sich dort in Ihren Altersklassen mit den besten Turnern Bayerns zu messen. Den Anfang macht am Freitagabend Elias Mayer in der Altersklasse der 12-jährigen (AK 12) mit seinem Pflichtdurchgang. Am Samstagvormittag wird Nachwuchstalent Vincenz Hampp in der AK10 starten. Darauf folgt der Kürwettkampf wiederum von Elias, wo er versuchen wird sich für die deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren. Zeitgleich findet der Wettkampf der Männer statt. Der 22-jährige Johannes Steinhard und Trainer Florian Schreiber selbst werden in Konkurrenz treten mit den besten Männerathleten aus Bayern, zum einen um den Titel des Mehrkampfmeisters, aber auch in der Qualifikation zu den Gerätefinales.

Samstagabend findet dann noch der sogenannte BayernCup statt. Hier treten Lorenz Wolf und Raphael Hampp in der AK 16/17 an, mit dem Ziel eine Medaille zu erringen um sich für den DeutschlandCup zu qualifizieren.

Am Sonntag finden zum Abschluss der Meisterschaften noch die Gerätefinales der Männer statt (6 besten qualifizierten Turner pro Gerät vom Vortag).

Alle Schwabenturner erhoffen sich viel, haben sie doch etliche Zeit im Training investiert.


(Text & Bild: Florian Schreiber | Oberturnwart TSV 1847 Schwaben Augsburg)

Erstellt am: 01.06.2016

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Stadtverband Hauns..
 ·· Königsfischen beim..
 ·· Wochenende in Haun..
 ·· Haunstetter Wochen..
 ·· Unfallflucht in Ha..
 ·· Heute Spielplatzfe..
 ·· Sicherheit im Inte..
 ·· SPD-Stadtratsfrakt..
 ·· Auffahrunfall mit ..
 ·· Sommersonnenwende ..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Anzeige

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2