Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Polizeibericht
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 24.09.14, 15.00 Uhr
Diavortrag „Portugal
und seine einzig-artigen
Küsten“

Mittwoch, 01.10.14, 15.00 Uhr
Konzert „Es leuchten die Sterne“

Freitag, 10.10.14, 17.30 Uhr
Besuch Stadtteilbücherei Kriegshaber

Mittwoch, 15.10.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Majestätische Bergwelt - die Alpen“

Samstag, 18.10.14, 18.30 Uhr
Chorbegegnung: A Cappella Bavarese -
Collegium Vocale Friedberg

Sonntag 26.10.14, 19.00 Uhr
Vortrag „Entstehung des Osterglaubens“

Mittwoch 05.11.14, 15.00 Uhr
Diavortrag „Venedig“

Freitag 07.11.14, 14.30 Uhr
und Samstag 08.11.14, 14.30 Uhr

Flohmarkt im Pfarrzentrum St. Pius

Samstag, 08.11.14, 19.00 Uhr
Hoigarta

Samstag 08.11.14, 19.30 Uhr
Benefizkonzert des Gospel-Chors

Freitag 14.11.14 , 14.30 Uhr
Krematorium im Westfriedhof

Sonntag, 16.11.14, 11.30 Uhr
Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Samstag 22.11.14, 13.00 Uhr
und Sonntag 23.11.14, 11.00 Uhr

Hobbykünstlermarkt
„Kreativität vorgestellt“

Mittwoch 03.12.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Ravenna - die Pracht der Mosaiken“

Freitag, 05.12.14, 19.00 Uhr
Adventskonzert in St. Georg

Freitag, 05.12.14, 15.00 Uhr
und Samstag, 06.1.214, 14.00 Uhr

Christkindlmarkt im
Pfarrzentrum St. Pius

Sonntag ,14.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Sonntag, 21.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Mittwoch, 07.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Blumeninsel Mainau“

Samstag, 10.01.15, 10.00 Uhr
Epitaphe im Kreuzgang St. Anna

Mittwoch, 21.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Sri Lanka - Tropeninsel“

Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Polizeibericht: Schmuckdiebstahl



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsbrug berichtet:

Die 74 Jahre alte Geschädigte kümmert sich derzeit um den Nachlaß ihrer kürzlich verstorbenen Tante. Dazu holte sie aus dem Tresor des AWO-Seniorenheims in der Sauerbruchstraße den Schmuck und verwahrte ihn in ihrer Wohnung in der Lupinenstraße. Im Zeitraum zwischen Freitag, 29.08.2014 und Donnerstag, 11.09.2014 wurde der Schmuck aus ihrer Wohnung gestohlen. Es handelt sich um ein
Schmuckschatulle mit fünf Ringen, ein Etui mit einem Collier, ein zweites Etui mit einem Goldcollier, passendem Armband und Uhr, sowie einem dritten Collier. Der Gesamtwert beträgt ca. 10000 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Augsburg (0821-323-3810).


Erstellt am: 13.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Erneuter Mehlbetrugsfall



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern Nachmittag gegen 15:50 Uhr wurde ein 34-jähriger Augsburger Opfer der zwei Betrüger. Die beiden ca. 25 und 40-jährigen Männer vermeintlich südländischer Abstammung boten dem später Geschädigten auf der Straße zwei Mobiltelefone und ein Notebook zum Kauf an. Die anfängliche Offerte von 700.- Euro fand keinen Zuspruch - der Augsburger entfernte sich ungetaner Dinge.

Kurze Zeit später kam es zu einem erneuten, wohl nicht unbeabsichtigtem, Zusammentreffen der Gruppierung auf dem Parkplatz eines Möbelhauses am Unteren Talweg.

Die beworbenen Elektroartikel wurden erneut angeboten und bereits in einer Tasche liegend vorgeführt. Der zudem vorgelegte Einkaufsbeleg überzeugte letztlich. Man einigte sich auf einen Verkaufspreis in Höhe von 350.- Bargeld, welches sogleich entgegen der zuvor gezeigten Tasche den Besitzer wechselte.

Im Anschluss daran suchten die Verkäufer das Weite - der Käufer stellte erst jetzt fest, dass ihm offensichtlich eine andere Tasche übergeben wurde. Darin: vier Mehltüten und eine schwarze Tasche mit vier Seifenstücken.

Hinweisannahme unter 0821/323-2710 (Polizeiinspektion Augsburg SÜD).


Erstellt am: 11.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Familienfeiern eskalieren - 9 Funkstreifen erforderlich

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:



Eigentlich sollten es fröhliche unbeschwerte Familienfeiern werden, letztendlich gingen die Gäste mit ihren Fäusten aufeinander los.

So geschehen am gestrigen Samstagnachmittag in einer Gaststätte in Haunstetten. Der Wirt hatte seine Räumlichkeiten im 1. Stock zwei Gesellschaften zur Verfügung gestellt. Während die eine gesetztere Gruppe den 80sten Geburtstag feierte, begrüßte die andere Gruppe die Ankunft eines neuen Erdenbürgers. Ausgelassen und durch Musik untermalt wurde auf die Geburt des Neuankömmlings angestoßen, was die Gäste der Geburtstagsfeier nicht sonderlich erfreute und diese mehrmals dazu veranlasste, etwas Ruhe anzumahnen.

Diese Bitte war offensichtlich nicht von Erfolg gekrönt.

Da es sich nicht vermeiden ließ, dass man sich immer wieder im Treppenhaus über den Weg lief, kam es dort zu ersten Sticheleien und verbalen Auseinandersetzungen. Diese gipfelten in tätlichen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppierungen. Während ein 52jähriger Mann der Tauffraktion einem 47jährigen der Geburtstagsfraktion einen Faustschlag ins Gesicht versetzte, gingen weitere Gäste der Feierlichkeiten aufeinander los. Der Wirt sah sich nicht mehr in der Lage, die Streitigkeiten zu schlichten und rief die Polizei.

Insgesamt 9 Funkstreifen waren erforderlich, um die Situation zu beruhigen. Eine Befriedung konnte allerdings nicht erreicht werden, zu aufgewühlt waren die Gemüter. Während die Geburtstagsgesellschaft es vorzog, die Feier freiwillig zu beenden, mussten die „Täufer“ auf Aufforderung des Wirtes erst des Lokales verwiesen werden.

Die strafrechtliche Aufarbeitung der Auseinandersetzung obliegt nun der Polizeiinspektion Augsburg Süd.


Erstellt am: 08.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Villa



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern im Zeitraum von 12:45h bis 16:45h stiegen bis dato unbekannte in eine Villa in der Siebenbrunner Via-Claudia-Straße ein. Der Zugang erfolgte offensichtlich zunächst über den das Grundstück umfassenden Zaun im Bereich der Hofeinfahrt. Im Haus selbst wurden mehrere Zimmer zweier Wohnungen durchsucht - die währenddessen anwesenden Hausbewohner nahmen hiervon keine Kenntnis.

Nach dem Beutezug, bei dem Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro entwendet wurde, entfernte(n) sich der / die Täter wieder ungesehen.

Die Augsburger Kriminalpolizei nimmt unter 0821/323-3810 entgegen.


Erstellt am: 05.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Brand in Kleingartenanlage

Update 04.09.2014

Karl Wahl berichtet:



Am Dienstag früh, kurz vor 7 Uhr, weckten mehrere Feuerwehrfahrzeuge, jedes mit eingeschaltetem Martinshorn, die letzten Schläfer in der Lupinenstrasse. In den Kleingartenanlagen “Alpenblick” brannte ein Gartenhaus.

(Text & Bild: Karl Wahl)



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern gegen 07:00 Uhr brannte eine Gartenhütte in einer Haunstetter Kleingartenanlage trotz des zeitnahen Einsatzes der Augsburger Berufsfeuerwehr bzw. der freiwilligen Feuerwehr Haunstetten komplett ab. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Menschen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt angenommen - eine vorsätzliche Brandstiftung ist in jedem Fall auszuschließen.


Erstellt am: 04.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Zeugensuche nach Unfallflucht



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Donnerstag (28.08.2014), zwischen 09.00 und 19.00 Uhr wurde ein in der Olympiastraße Höhe Hausnummer 16 geparkter schwarzer Opel Corsa im Frontbereich angefahren und dabei nicht unerheblich beschädigt. Anhand des Schadensbildes könnte möglicherweise ein zurücksetzender Lkw/ -Gespann bzw. Sattelzug Urheber der Beschädigungen, die auf ca. 2.000 Euro geschätzt werden, sein.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 30.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Dieb entwendet serienweise hochwertige Fahrräder



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Die PI Augsburg Süd bittet die Augsburger Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung von Fahrraddiebstählen, die offenbar die Handschrift eines Serientäters tragen.

Bereits seit Oktober 2012 registrieren die mit der Sachbearbeitung betrauten Beamten der PI Augsburg Süd einen Anstieg von Diebstählen hochwertiger Fahrräder. Nach einer Ruhephase der diebischen Aktivitäten hat der Täter möglicherweise in letzter Zeit wieder eine neue Diebstahlserie gestartet.

Der Fahrraddieb geht dabei meist nach der gleichen Masche vor:

Er dringt zunächst in Wohnanlagen oder Mehrfamilienhäuser ein, indem er sich über Treppenhäuser in die Tiefgaragen oder Kellerabteile vorarbeitet, wobei oftmals die Kellertüren nicht versperrt sondern nur zugezogen sind, was dem Täter die Sache erleichtert. Diese nur ins Schloss gezogenen Türen werden dann von ihm auf bislang unbekannte Art und Weise geöffnet, so dass zunächst keine sichtbaren Aufbruchspuren von ihm hinterlassen werden.

Die Kellerabteile selbst werden dann gezielt nach hochpreisigen Fahrrädern abgesucht und dann die meist nur mit einem Vorhängeschloss gesicherten Kellerverschläge mit einem Bolzenschneider oder ähnlichem Werkzeug aufgezwickt. Nach dem Diebstahl werden die Türen wieder verschlossen, so dass der Eingriff dem Geschädigten auf den ersten Blick gar nicht auffällt.

Überwiegend werden von dem Dieb dabei Wohnanlagen aufgesucht, deren Kellerabteile mit Metalllattenverschlägen gebaut wurden. Die Tatorte waren dabei bislang im Bereich des Univiertels, in Haunstetten (dort insbesondere mit Schwerpunkt in der Inninger Straße / Lehar-/ Brahms- und Weddigenstraße), im Bereich der Werner-Haas- und Obm.-Dreifuß-Straße, im Antonsviertel, sowie aktuell vergangene Woche in der Apprichstraße in Göggingen.

Bislang wurden rund 30 Diebstahlsanzeigen (incl. Versuche) erstattet, die vermutlich allesamt von diesem Täter begangen wurden. Der Gesamtwert der dabei entwendeten Räder beläuft sich mittlerweile auf rund 62.000 Euro! Der angerichtete Sachschaden wird lediglich mit rund 1.500 Euro beziffert.

Nichts bekannt ist bislang auch über den Verbleib der gestohlenen Räder, deren Einzelwert zwischen 1.000 bis 4000 Euro beträgt, wobei das teuerste Fahrrad einen Wert von rund 7.000 Euro hatte. Keines der entwendeten Räder ist bislang wieder aufgetaucht, obwohl zum Teil sehr gute Beschreibungen und Bildnachweise seitens der ehemaligen Besitzer vorliegen.

Erstaunlich ist auch, dass bislang in Zusammenhang mit diesen Diebstählen keinerlei Hinweise von den Hausbewohnern oder Nachbarn der betroffenen Örtlichkeiten eingingen, so dass derzeit davon ausgegangen werden muss, dass der Täter äußert konspirativ vorgeht. Möglicherweise haben Bewohner aber doch in Einzelfällen eine fremde Person im Keller- oder Tiefgaragenabgang beobachten können, die sich dort unter einem Vorwand aufhielt, oder anderweitig unauffällig verhielt, so dass ein Bezug zu einer bevorstehenden Strafta zunächst nicht hergestellt werden konnte.

Es ist auch denkbar, dass die Räder mit einem entsprechenden Fahrzeug (Kleintransporter o.ä. ) das in der Nähe geparkt war, abtransportiert worden sind.

Wer diesbezüglich entsprechende Wahrnehmungen in seinem Umfeld gemacht hat, oder anderweitige sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten, sich mit der PI Augsburg Süd unter der Tel. Nr.: 0821/323 2710 in Verbindung zu setzen.


Erstellt am: 28.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Haunstetten / Inningen - Zu einem Verkehrsunfall auf der B17 in Fahrtrichtung Süden, zu dem nun neutrale Zeugen gesucht werden, kam es gestern (27.08.2014) gegen 13.50 Uhr.

Der Fahrer eines Alfa-Romeo fuhr auf der B17 in Richtung Landsberg, als er kurz nach der Anschlussstelle Haunstetten / Inningen vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Dabei übersah er aber offenbar einen bereits auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen VW.

Bei den anschließenden Ausweichmanövern gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und prallten dann gemeinsam in die Mittelschutzplanke. Während der Alfa dort zu stehen kam, schleuderte der VW weiter nach rechts, durchbrach angrenzendes Buschwerk und kam erst mehrere Meter neben der Fahrbahn auf einem Feldweg zum Stehen. Verletzt wurde keiner der Insassen, allerdings mussten beide Fahrzeuge geborgen und abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 22.000 Euro belaufen.

Die APS Gersthofen bittet nun Verkehrsteilnehmer, die zu dieser Zeit auf dem Teilstück der Bundesstraße unterwegs waren und den Unfallhergang möglicherweise mitbekommen haben, sich unter 0821/323 1910 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.


Erstellt am: 28.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Sachbeschädigung an Kfz



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Haunstetten - Am vergangenen Dienstag (19.08.2014) im Zeitraum zwischen 01.00 und 02.00 Uhr, trat oder schlug ein unbekannter Täter den Außenspiegel eines im Mittleren Feldweg geparkten schwarzen Mazda ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 21.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Kfz-Vandalismus



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Haunstetten - In der Nacht vom 18.08. auf den 19.08.2014 wurden an insgesamt sieben geparkten Fahrzeugen im Bereich der Roseggerstraße/Blütenstraße und Akeleistraße jeweils die Außenspiegel abgeschlagen oder abgetreten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 20.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Saisonstart missgl..
 ·· Augsburger Azubis ..
 ··
 ·· Erfolgreiche Kinde..
 ·· Schmuckdiebstahl

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2