Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Polizeibericht
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 20.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Mit dem Frachtschiff von
Straubing nach Rotterdam“

Mittwoch, 27.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Sonneninsel Mallorca“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Polizeibericht: Sachbeschädigung an Kfz



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Haunstetten - Am vergangenen Dienstag (19.08.2014) im Zeitraum zwischen 01.00 und 02.00 Uhr, trat oder schlug ein unbekannter Täter den Außenspiegel eines im Mittleren Feldweg geparkten schwarzen Mazda ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 21.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Kfz-Vandalismus



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Haunstetten - In der Nacht vom 18.08. auf den 19.08.2014 wurden an insgesamt sieben geparkten Fahrzeugen im Bereich der Roseggerstraße/Blütenstraße und Akeleistraße jeweils die Außenspiegel abgeschlagen oder abgetreten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 20.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Erneuter Autodiebstahl



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Pkw entwendet

Von dem Ausstellungsgelände eines Autohändlers im Bischofsackerweg gebrauchter VW Tiguan (Farbe schwarz) im Gesamtwert von knapp 30.000 Euro entwendet worden. Als Tatzeitraum konnte ab Montag, dem 04.08.2014 bis Dienstag, den 12.08.2014 angegeben werden. Möglicherweise wurde der Tiguan ohne amtliche Zulassung auf ein anderes Fahrzeug mit Hänger o.ä. aufgeladen und auf diese Weise abtransportiert.

Wer entsprechende Wahrnehmungen diesbezüglich gemacht hat, oder anderweitige Hinweise auf das verschwundene Auto geben kann, wird gebeten, sich mit der Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 in Verbindung zu setzen.


Erstellt am: 14.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Sinnlose Vandalismustaten – Zeugen gesucht



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Zu insgesamt drei Tatkomplexen, die sich im Zeitraum von gestern (12.08.2014) 22.20 Uhr bis heute kurz nach Mitternacht gegen 00.30 Uhr ereignet haben, werden nun Zeugen gesucht, die möglicherweise eine Gruppe Jugendlicher oder Heranwachsender in den relevanten Straßenzügen gesehen haben.

1. Landsberger Straße, gegenüber Hausnummer 50

Dort wurde gegen 22.20 Uhr ein mobiles Toilettenhäuschen auf einem neubebautem Grundstück offenbar mutwillig in Brand gesetzt. Bis auf das komplett zerstörte WC entstand kein weiterer Fremd- oder Folgeschaden.

Der Sachschaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

2. Albert-Einstein-Straße

Hier vernahm die Ehefrau eines Geschädigten vom Balkon aus gegen 00.30 Uhr Stimmen von Jugendlichen und anschließend ein lautes „Scheppern“. Wie sich herausstellte, stammte dieses Geräusch von einem umgeworfenen Motorrad, das vor dem Anwesen geparkt war. An einem weiteren abgestellten Krad wurde der Tank eingedellt.

Der angerichtete Schaden wurde hier mit ca. 1.000 Euro beziffert.

3. Neue Straße

Bei einer Suche in der Umgebung wurde dann auch noch festgestellt, dass in der Nebenstraße mehrere Baubegrenzungen absichtlich umgeworfen worden waren. Diese Absperrungen wurden durch die Polizeistreife wieder aufgestellt. Ein verifizierbarer Sachschaden konnte nicht festgestellt werden.

Ob die geschilderten Sachbeschädigungen tatsächlich zusammenhängen, oder aber aufgrund des zeitlichen Abstands von verschiedenen Tätern begangen wurden, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 13.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: PKW und Kennzeichen geklaut

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag wurde ein Pkw von einem Autohaus im Unteren Talweg entwendet. Ein Unbekannter entwendete vom Gelände des Autohauses einen silbernen Volvo des Typs XC 60 D5 ohne Zulassung. Der Wert beträgt etwa 26.000,--

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.

Kennzeichen entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Bereich Haunstetten, Hofackerstraße insgesamt vier Kennzeichen entwendet. Von einem BMW wurde das hintere Kennzeichen A-EM 401 entfernt, von einem ebenfalls in der Hofackerstraße geparkten Opel wurden beide Kennzeichen A-EM 130 entwendet. Wenige Meter weiter wurde auch ein Opel angegangen. Hier wurde das hintere Kennzeichen A-UN 975 entwendet. Bereits am Mittwoch (06.08.2014) wurde im Stadtgebiet Augsburg, vermutlich im Bereich Pfersee, das vordere Kennzeichen A-LA 990 eines Pkw VW Golf entwendet. Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.


Erstellt am: 11.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Unfall auf B 17



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Dienstag gegen 09.30 Uhr fuhr ein 23-Jähriger in seinem Lkw-Gespann auf der B 17 in südlicher Richtung. Er benutzte die rechten der beiden Fahrspuren, als er kurz nach der Anschlussstelle Haunstetten / Inningen einen Rückstau übersah und auf den vor ihm nahezu stehenden Pkw VW auffuhr.

Dieser Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm befindlichen Pkw, ebenfalls ein VW, aufgeschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 11.500,-- EUR. Die Beifahrerin des ersten VW wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Bobingen verbracht, die übrigen Insassen blieben unverletzt. Warum der 23-Jährige das Stauende übersah konnte bis dato noch nicht ermittelt werden.

Für Rettungs- und Absicherungsmaßnahmen waren die BFW Augsburg und die FFW Haunstetten vor Ort.


Erstellt am: 06.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Exhibitionist und Unfallflucht in Haunstetten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Exhibitionist im Siebentischwald aufgetreten

Haunstetten - Am Sonntag gegen 17.45 Uhr war eine Frau im Siebentischwald beim Joggen. Im Bereich des Hugenottenwegs nahe des Siebenbrunner Baches fiel ihr während des Laufens ein Mann in einem Gebüsch auf, der an seinem Glied manipulierte. Nach etwa 20 Minuten verständigte die Joggerin die Polizei. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Sie beschreibt den Mann wie folgt:

Etwa 23 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank mit etwa schulterlangen, dunkelblonden Haaren; er trug vermutlich ein dunkles verwaschenes T-Shirt und eine kurze graue Hose.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.

Unfallflucht

Haunstetten - Ein am Sonntag Nachmittag in der Brahmsstraße geparkter Pkw VW wurde in dieser Zeit von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und an der vorderen linken Stoßstange und dem dortigen Kotflügel beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 2.500,--

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.


Erstellt am: 04.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Feuerlöscherparty in Tiefgarage



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Zwei 11-jährige Buben haben schon gleich zu Ferienbeginn ihr Pulver verschossen, oder genauer gesagt das von zwei Feuerlöschern.

Gestern (30.07.2014) zwischen 20.10 Uhr und 20.30 Uhr waren die beiden Jungs in einer Tiefgarage in der Brahmsstraße damit beschäftigt, die dort angebrachten Feuerlöscher offenbar auf ihre Einsatzfähigkeit hin zu testen. Ein Anwohner stellte eine plötzliche Nebelentwicklung in einer der Tiefgaragen fest und wollte der Ursache auf den Grund gehen. In der Garage kam ihm die Ursache dann in Gestalt von zwei Schülern entgegen, die beide dafür sorgten, dass insgesamt 33 geparkte Autos und zwei Motorräder mit einem Pulvernebel aus den beiden „getesteten“ Feuerlöschern mehr oder weniger intensiv bestäubt waren.

Ob durch die Bestäubungsaktion ein Schaden an den Fahrzeugen entstanden ist, kann derzeit noch nicht abschließend beurteilt werden. Insofern können momentan auch keine Angaben zur Gesamthöhe des Schadens, der möglicherweise von den betroffenen Fahrzeugbesitzern eingefordert wird, gemacht werden.

Die beiden sofort geständigen Buben wurden anschließend in die Obhut ihrer Mütter übergeben, weiterer Ausgang unbekannt...


Erstellt am: 31.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Exhibitionist im Siebentischwald



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Zwei jugendliche Mädchen fuhren bereits am Sonntag Nachmittag gegen 16.15 Uhr auf ihren Fahrrädern durch den Siebentischwald. Sie kamen über die Krankenhausstraße und fuhren gerade aus in Richtung des Lechs (Gassen geräumt). Auf dem Weg dorthin überholten sie eine männliche Person. Als sie wenig später eine Pause einlegten kam dieser Mann schnellen Schrittes auf dem Waldweg zu ihnen. Dabei erkannten die 13-jährigen Mädchen, wie der Mann sein Glied über den nach unten gezogenen Bund seiner engen und kurzen Radlerhose heraushängen ließ. Ohne ein Wort zu sagen oder zu manipulieren lief er an den Beiden vorbei.

Erst am Dienstag entschlossen sie sich zur Anzeigenerstattung, so dass eine Fahndung nicht mehr möglich war. Sie beschreiben den Mann wie folgt:

Ca. 50 - 60 Jahre alt, schlank, kurze graue Haare, Schnauzbart;
er trug ein schwarzes Basecap, eine weißes T-Shirt und eine schwarze Radlerhose.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.


Erstellt am: 23.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Mann schlägt Frau auf offener Straße



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Sonntag gegen 13.20 Uhr kam es zu einem Streitgespräch zwischen einem 19-Jährigen Schüler und seiner 20-jährigen (Ex-)Freundin in der Ellensindstraße. Dort hatten sie sich zu einer Aussprache getroffen. Dabei schlug er sie aber mehrfach mit beiden flachen Händen ins Gesicht und beleidigte sie zudem. Anschließend zerrte er sie in sein Fahrzeug, würgte sie dort massiv und schlug erneut mehrfach auf sie ein. Danach fuhr er mit ihr und gegen ihren Willen über einen Feldweg bis zur Staffelseestraße. Erst dort konnte die 20-Jährige aus dem Auto entkommen und zu Fuß flüchten.

Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710 in Verbindung zu setzten.


Erstellt am: 21.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ··
 ·· Sachbeschädigung a..
 ·· ARGE - Herbstversa..
 ·· Kfz-Vandalismus
 ·· Neu im Cineplex Kö..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2