Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Polizeibericht
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch 05.11.14, 15.00 Uhr
Diavortrag „Venedig“

Freitag 07.11.14, 14.30 Uhr
und Samstag 08.11.14, 14.30 Uhr

Flohmarkt im Pfarrzentrum St. Pius

Samstag, 08.11.14, 19.00 Uhr
Hoigarta

Samstag 08.11.14, 19.30 Uhr
Benefizkonzert des Gospel-Chors

Freitag 14.11.14 , 14.30 Uhr
Krematorium im Westfriedhof

Sonntag, 16.11.14, 11.30 Uhr
Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Samstag 22.11.14, 13.00 Uhr
und Sonntag 23.11.14, 11.00 Uhr

Hobbykünstlermarkt
„Kreativität vorgestellt“

Mittwoch 03.12.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Ravenna - die Pracht der Mosaiken“

Freitag, 05.12.14, 19.00 Uhr
Adventskonzert in St. Georg

Freitag, 05.12.14, 15.00 Uhr
und Samstag, 06.1.214, 14.00 Uhr

Christkindlmarkt im
Pfarrzentrum St. Pius

Sonntag ,14.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Sonntag, 21.12.14, 15.00 Uhr
Theater „Die Schneekönigin“

Mittwoch, 07.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Blumeninsel Mainau“

Samstag, 10.01.15, 10.00 Uhr
Epitaphe im Kreuzgang St. Anna

Mittwoch, 21.01.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Sri Lanka - Tropeninsel“

Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Polizeibericht: Diebe montieren Reifen ab



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Gestern Nacht brachen bislang Unbekannte in das Firmengelände eines Autohauses im Unteren Talweg ein und entwendeten dort Rad-/Reifenkombinationen im Wert von über 15.000.- Euro.

Die Täter zwickten im Zeitraum 27.10. 19:30 Uhr bis 28.10. 08:30 Uhr den das Firmenanwesen umschließenden Maschendrahtzaun von der Südseite her auf und gelangten hierdurch unberechtigt auf das Gelände. An insgesamt sechs der dort abgestellten Autos wurden jeweils alle vier Räder abmontiert und letztlich mitgenommen. Hierbei handelt es sich um Alu-Kompletträdersätze für Fahrzeuge der Hersteller Volvo und Mazda.

Die Radmuttern und Schrauben ließen die Täter bei den jeweiligen Fahrzeugen zurück.
Hinweisannahme unter 0821/323-3810 (Kriminalpolizei Augsburg).


Erstellt am: 29.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Betrug beim Autokauf



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Ein 25-jähriger Augsburger wurde gestern (27.10.) Nacht Opfer eines Betruges. Der Mann hatte seinen VW Touareg online zum Verkauf angeboten und hierzu einen vielversprechenden Anruf erhalten. Mit dem Kaufinteressenten wurde ein persönliches Treffen an einer Tankstelle in Haunstetten vereinbart.

Hierzu erschienen gegen 22:00 Uhr drei Männer - dem Augenschein nach südländischer Herkunft. Der ursprünglich angestrebte Kaufpreis wurde von diesen argumentativ unter Verweis auf Ölrückstände im Kühlerkreislauf (Kühlerwasser) schnell nahezu halbiert. Dies in Verbindung mit dem vorgezeigten Bargeld veranlasste den Verkäufer letztlich tatsächlich noch vor Ort das Geschäft einzugehen.
Einer der drei Käufer fuhr mit dem Neuerwerb davon - begleitet von den beiden anderen in deren dunklen 5-er BMW mit rumänischer Zulassung.

Erst später wurde der geprellte Verkäufer auf die Betrugsmasche aufmerksam gemacht, bei der während der Fahrzeugbesichtigung am im Grunde technisch einwandfreiem Wagen zumeist Kleinstmengen an Motoröl in den Kühlwasservorratsbehälter eingeleitet werden. Später erklären die vermeintlichen Spezialisten dazu, dass wohl zumindest eine defekte Zylinderkopfdichtung als Ursache in Betracht käme. Die verunsicherten Autobesitzer verkaufen dann gutgläubig den Wagen deutlich unter Wert.

Erschwerend für spätere Ermittlungen kommt letztlich hinzu, dass unter Umständen vorhandenen Kaufverträge mit hoher Wahrscheinlichkeit erfundene bzw. nicht existente Personalien und Anschriften enthalten.

Erstellt am: 28.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Raubüberfall auf Tankstelle



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord berichtet:

Am Mittwoch-Abend, gegen 21.10 Uhr, überfielen 2 Unbekannte Männer eine Tankstelle in der Inninger Straße in Augsburg-Haunstetten.
Die beiden etwa 20 - 25 Jahre alten Männer betraten die Tankstelle, bedrohten mit mitgeführten Schusswaffen eine 45-jährige Angestellte und raubten aus der Kasse
etwa 1000,-- Euro Bargeld.
Anschließend flüchteten die beiden Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Beschreibung der Täter:
Die beiden Männer waren etwa 20-35 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank.
Ein Täter war mit einer dunklen Kapuzenjacke mit hellem Emblem am linken Ärmel, einer dunklen Hose, einem Baseball-Cap und Handschuhen bekleidet.
Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Der zweite Täter war mit einer grün/grauen Kapuzenjacke, einer dunklen Hose und Handschuhen bekleidet. Außerdem trug er eine Sonnenbrille.
Beide Männer waren mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Die sofort nach Bekanntwerden eingeleitete Fahndung blieb bislang
ergebnislos.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen übernommen.


Erstellt am: 23.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Brandserie geklärt: Tatverdächtiger sitzt in U-Haft



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Eine größere Serie von Bränden im Augsburger Stadtteil Haunstetten gilt als geklärt.

Am vergangenen Freitag (26.09.2014) wurde ein 19-jähriger Augsburger festgenommen, den die Brandfahnder der Augsburger Kripo im Verdacht hatten, für insgesamt 15 Brände in Haunstetten verantwortlich zu sein.

Der Mann war erst kürzlich als Täter des Tiefgaragenbrandes im Offenbachkarree überführt worden. Die weiteren Recherchen ergaben nun auch Verdachtsmomente für vorausgegangene Brandlegungen. Es handelte sich dabei um mehrere Papiercontainer, unter anderem bei einem Autohaus und einer Kindertagesstätte in Haunstetten, sowie um Brandlegungen in einem ehemaligen Schwesternwohnheim und in einem leerstehenden Haus in Alt-Haunstetten.

Darüber hinaus ist der junge Mann auch für den schadensträchtigen Brand (nach derzeitigen Erkenntnissen mit vermutlich mehr als 250.000 Euro Schaden) im Gemeindezentrum auf dem Gelände der Pfarrei St. Georg in der Nacht des Endspiels der Fußballweltmeisterschaft verantwortlich.

Im Rahmen seiner Vernehmung gestand der junge Mann im Wesentlichen, die seit Anfang des Jahres 2013 gelegten Brände begangen zu haben, mit Ausnahme von drei Wiesenbränden im Siebentischwald im April 2013 und zwei weiteren Kleinbränden im gleichen Jahr.

Der festgenommene Auszubildende handelte - eigenen Angaben zufolge - aus einer allgemeinen persönlichen Unzufriedenheit heraus. Der Heranwachsende wurde am vergangenen Wochenende dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Augsburg hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts der schweren Brandstiftung in einem Fall, in Tatmehrheit mit vorsätzlicher Brandstiftung in sieben Fällen und wegen tatmehrheitlicher Sachbeschädigung in sieben Fällen erlassen und in Vollzug gesetzt. Der mutmaßliche Brandstifter sitzt seitdem in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.


Erstellt am: 30.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Unfallflucht



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Auf dem Parkplatz des XXXL Lutz touchierte am Samstag, 27.09.2014, zwischen 17:05 Uhr und 17:35 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Mercedes ML vorne rechts. Am geschädigten Fahrzeug fanden sich gelbliche, schwarze und bläuliche Lackanhaftungen. Am geparkten Pkw wurde durch den Anstoß ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht.

Hinweise an die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710.

Erstellt am: 28.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Schlägerei zwischen zwei Personengruppen



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Sonntag, 28. September 2014, gegen 04:20 Uhr gerieten eine drei- bzw. vierköpfige Gruppe im Nachtbus von Untermeitingen nach Augsburg in Streit. Die verbale Auseinandersetzung eskalierte nachdem beide Gruppen in der Landsberger Straße 59 aus dem Bus gestiegen waren. Eine 22 Jahre alte Frau aus der 1. Gruppe wurde von einem Mann der anderen Gruppe beleidigt und erhielt von diesem noch eine Ohrfeige. Nachdem die 22-Jährige reflexartig zurückgeschlagen hatte, versetzte ihr der Andere einen gezielten Faustschlag ins Gesicht. Der 21 Jahre alte Freund der jungen Frau ging dazwischen und wollte schlichten, wurde aber sofort von allen 4 Männern der gegnerischen Gruppe attackiert, ging zu Boden und erhielt dort Schläge und Tritte gegen den Kopf. Der 21-Jährige musste mit Verdacht auf Rippenbruch und Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei den 4 Angreifern soll es sich um kräftig gebaute männliche Heranwachsende mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Eine genauere Personenbeschreibung war den Zeugen nicht möglich.

Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter Telefon 0821/323-2710 in Verbindung zu setzen.


Erstellt am: 28.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Diebstahl eines Autospiegels



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Freitagnachmittag, 26.09.2014, kam die Geschädigte eines Diebstahls zur Anzeigeerstattung zur Polizeiinspektion Augsburg-Süd. In der Nacht von Freitag, 05.09.2014 auf Samstag, 06.09.2014, stand ihr Pkw BMW vor ihrem Wohnanwesen in der Leharstraße. Unbekannte entwendeten in der Zeit den elektrischen Außenspiegel. Die Spiegelhalterung befand sich noch am Fahrzeug, es wurde lediglich der Spiegel mit der Elektrik fachmännisch ausgebaut. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf 245 Euro.

Erstellt am: 27.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Auffahrunfall endet mit drei Verletzten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Bereits am Freitag ereignete sich gegen 07:15 Uhr in der Inninger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.

Eine 47-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg übersah an einer dortigen Lichtzeichenanlage die dort wartenden Fahrzeuge und fuhr vermutlich ungebremst auf diese auf. Dabei wurde das Fahrzeug einer 52-jährigen Frau aus Kutzenhausen auf den davor stehenden Wagen einer 28-jährigen Königsbrunnerin geschoben.

Die drei beteiligten Frauen wurden dabei leicht verletzt - sowohl die Unfallverursacherin als auch die zuerst in Mitleidenschaft gezogene Pkw-Lenkerin mussten ins Krankenhaus verbracht werden.

Der gesamte Sachschaden wird derzeit auf 7.500.- Euro beziffert.


Erstellt am: 22.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Erregung öffentlichen Ärgernisses



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Eine 37-jährige Mutter war am Mittwoch, 17.09.2014, gegen 13.30 Uhr, mit ihrem 5-jährigen Sohn im Bereich des Spielplatzes am Wasserhausweg (südlich vom Ilsesee) unterwegs. Neben einem Gebüsch auf einer Parkbank sitzend bemerkte sie einen Mann, der unter seiner Hose offensichtlich Onanierbewegungen durchführte und sich von der Anwesenheit der Frau auch nicht stören ließ.

Der Mann ist ca. 30 Jahre alt, ca. 185 ca. groß und schlank. Er war mit schwarzem Kapuzenpullover und Jogginghose bekleidet.

Sachdienliche Hinweise, bitte an die Kripo Augsburg, Tel. 0821/323-3810.


Erstellt am: 18.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Exhibitionist aufgetreten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Mittwoch, 17.09.2014, gegen 10.00 Uhr, ging eine Passantin mit Hund im Bereich der Landsberger Straße, Haltestelle Tattenbachstraße in Augsburg spazieren. Just als die Frau die Halltestelle passierte, öffnete ein dort sitzender Mann seine Hose und präsentierte sein Geschlechtsteil. Angesprochen wurde die Frau nicht.

Der Exhibitionist ist ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß mit dunklen Haaren und Vollbart. Er war bekleidet mit einer dunklen Jeans und grauen Sportschuhen.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg, Tel. 0821/323-3810.


Erstellt am: 18.09.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· „singa - musizier..
 ·· Haunstetter Wochen..
 ··
 ·· Abbruch fast beend..
 ·· Serviettenringe fü..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2