Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Polizeibericht
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 29.04.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Wie ich auf die Wachtel kam“

Donnerstag, 01.05.15, 13.15 Uhr
Maifeier der ARGE

Mittwoch, 06.05.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Auf der Donau – Auf dem Frachtschiff von Regensburg nach Wien“

Samstag, 09.05.15, 19.00 Uhr
Hackbrettkonzert: Komalé Akakpo

Freitag, 15.05.15, 20.00 Uhr
Kammermusik Collegium Musicum

Samstag, 16.05.15, 19.00 Uhr
Hoigarta

Montag, 25.05.15
Reise in den Spreewald Pfarrei St. Pius

Mittwoch, 27.05.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Faszination Wien“

Montag, 01.06.15, 15.00 Uhr
Klassisches Konzert der Yehudi Menuhin Stiftung

Mittwoch, 03.06.15, 15.00 Uhr
Vortrag „Mitgliederwerbung der Zeugen Jehovas“

Donnerstag, 11.06.15, 17.00 Uhr
Führung SGL-Arena

Samstag, 13.06.15, 15.00 Uhr
Führung Canale Grande

Mittwoch, 17.06.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Jerusalem, die heilige Stadt “

Samstag, 20.06.15, 11.00 Uhr
Besuch Fugger & Welser Museum

Freitag, 26.06.15, 14.30 Uhr
Spielplatzfest am Händelweg

Mittwoch, 01.07.15, 15.00 Uhr
Klassisches Konzert mit „music now“

Freitag, 03.07.15, 20.00 Uhr
Duo Anaka Konzert

Mittwoch, 15.07.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Berge und Seen zwischen Inn und Bodensee“

Sonntag, 26.07.15, 18.00 Uhr
Serenadenabend

Mittwoch, 05.08.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Thailand – märchenhaftes Bangkok“

Samstag, 15.08.15, 14.00 Uhr
Führung Bunkeranlage

Mittwoch, 26.08.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Glanzpunkte im nördlichen Bayern

Donnerstag, 17.09.15, 18.00 Uhr
Vortrag Salzburger Exulanten

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Polizeibericht: Verdächtiges Ansprechen von Kindern



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Verdächtiges Ansprechen von Kindern – Warnmeldung sorgt für Aufregung

Bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 (Oberhausen) ging in der letzten Woche eine Anzeige ein, wonach eine Schülerin von einem unbekannten Mann aus einem Auto heraus angesprochen worden sei. Offensichtlich erregte diese Mitteilung auch bei Eltern von Mitschülern eine gewisse Besorgnis, die auch über die soziale Netzwerke verbreitet wurde und letztlich zu einer Warnmeldung in den Augsburger Schulen führte.

In den Meldungen der sozialen Netzwerke war dann von einem dunklen Mercedes mit Kölner Kennzeichen die Rede.

Am Sonntag (26.04.2015) wurde bei der Polizeiinspektion Augsburg Süd ein Vorfall angezeigt, wonach eine Schülerin aus dem Stadtteil Haunstetten von zwei Männern angesprochen wurde, die dem Mädchen ein Meerschweinchen zeigen wollten.

Auch hier erfolgten Reaktionen in den sozialen Netzwerken, es wurden Hinweise auf einen dunklen Mercedes mit Kölner Kennzeichen gegeben und auf die Ermittlungen der Kripo in Siegburg in einem ähnlichen Fall verwiesen. Außerdem wurde in Verbindung gebracht, dass zwei Sexualstraftäter in Regensburg entwichen sind.

Die Polizei nimmt Mitteilungen des verdächtigen Ansprechens von Kindern sehr ernst und versucht konkrete Erkenntnisse zu erlangen, die zur Identifizierung der Täter führen. Im Rahmen der bislang durchgeführten Ermittlungen haben sich allerdings keinerlei konkreten Hinweise auf bestimmte Fahrzeuge oder Personen ergeben. Insbesondere im Falle der entwichenen Sexualstraftäter aus Regensburg bestehen keine Erkenntnisse, wonach die Flüchtigen im Zusammenhang mit einem verdächtigen Ansprechen von Kindern in Augsburg stehen. Auch führen die Ermittlungen der dortigen Kripo zu deren Aufenthalt nicht in den Augsburger Raum.

Die Ermittlungen der Polizei zu den geschilderten Vorfällen sind noch nicht abgeschlossen und es wird auch jedem Hinweis nachgegangen.

Die Polizei rät aber auch, gerade in diesen sensiblen Fällen verantwortungsvoll zu handeln. Insbesondere sollten bundesweit bestehende Informationen zu ähnlichen Fällen nicht ungeprüft weitergeleitet werden. Damit werden Zusammenhänge hergestellt, die wiederum zu Gerüchten führen und besorgte Eltern verunsichern. Trotzdem ist es wichtig und richtig Kinder im Umgang mit Fremden zu sensibilisieren und auch verdächtige Wahrnehmungen der Polizei umgehend mitzuteilen.


Erstellt am: 27.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbrüche in Haunstetten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Einbruch in Kiosk

In einen Kiosk am Ilsesee war in der Nacht von Samstag (25.04.2015) auf Sonntag (26.04.2015) im Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 08.30 Uhr eingebrochen worden. Der oder die Täter gelangten über ein Fenster in den Kiosk und entwendeten dort Wechselgeld in Höhe von ca. 200 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Einbruch in Lottogeschäft

Bei einem Lottogeschäft in der Hofackerstraße war ebenfalls in der Nacht von Samstag (25.04.2015), 19.00 Uhr auf Sonntag (26.04.2015), 10.45 Uhr versucht worden die Eingangstüre aufzuhebeln. Der oder die Täter scheiterten jedoch an der Widerstandskraft der Türe und gaben ihr Vorhaben auf, nachdem noch die Glasscheibe der Tür eingeschlagen worden war. Der angerichtete Sachschaden liegt bei ca. 3000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Eigentumsdelikten nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.



Erstellt am: 27.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Diebstahl aus zwei Pkws



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben im Zeitraum von Sonntag (19.04.2015), 20.00 Uhr bis Montag (21.04.2015), 07.30 Uhr an zwei Pkws im Stadtteil Haunstetten jeweils die Seitenscheibe eingeschlagen und die Fahrzeuge nach Wertgegenständen durchsucht.

Der Pkw, Ford, Fiesta eines 43-jährigen Geschädigten war im Tatzeitraum ordnungsgemäß am Straßenrand in der Wachtelstraße geparkt, während der Pkw, Toyota einer 23-jährigen Geschädigten unweit in der Pfaustraße am Fahrbahnrand abgestellt war. Aus dem Pkw, Ford des 43-Jährigen wurde ein Rucksack samt Inhalt im Gesamtwert von 300 Euro entwendet.

Im Pkw, Toyota der 23-Jährigen fand der Täter lediglich ein paar CDs im Wert von 50 Euro vor. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Weitere Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821 / 323 - 2710 in Verbindung zu setzen.


Erstellt am: 21.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Sachbeschädigung an Kfz



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Im Zeitraum vom 10.04.2015, 13.30 Uhr bis 11.04.2015, 09.45 Uhr, wurde ein in der Schafgarbenstraße geparkter grauer Toyota Yaris von einem unbekannten Täter durch einen langen Kratzer an der Fahrertüre beschädigt. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ca. 1.200 Euro angegeben.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.




Erstellt am: 18.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Pension



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Dienstag (14.04.2015) wurde im Laufe des Tages zwischen 08.50 Uhr und 14.00 Uhr in mehrere Zimmer einer Pension in der Inninger Str. eingebrochen. Der oder die Täter hebelten jeweils die Zugangstüren zu den Gästezimmern auf und entwendeten aus den selbigen Bargeld und einen Laptop. Der Gesamtdiebstahlsschaden liegt im unteren vierstelligen Eurobereich. Der entstandene Sachschaden an den Zimmertüren wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


Erstellt am: 15.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch über das Osterwochenende



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Sonntag (05.04.2015), im Zeitraum zwischen 03.20 Uhr und 08.30 Uhr drang ein unbekannter Täter in eine Gaststätte in der Haunstetter Str. (im Bereich der 200er Hausnummern) ein, indem er zuvor ein Fenster aufgehebelt hatte. Im Innenraum hebelte er dann drei Geldspielautomaten auf und nahm das darin enthaltene Bargeld an sich.

Zuvor hatte der Einbrecher die an der Fassade angebrachte Alarmanlage abmontiert und entwendete diese ebenfalls. Die genaue Höhe der Beute ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber im unteren vierstelligen Eurobereich bewegen. Der Sachschaden liegt ebenfalls im unteren vierstelligen Eurobereich.


Erstellt am: 07.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Fitnesscenter



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am Samstag, 04.04.2015, drang ein unbekannter Täter zwischen 02:30 Uhr und 08:35 Uhr entweder über eine Nebeneingangstüre in ein Fitnesscenter in der Albert-Leidl-Straße ein und ließ sich dort nach Betriebsende einschließen.

Im Studio brach der Einbrecher eine Kassenschublade auf und entwendete daraus Bargeld. Aus einem Schlüsselkasten entnahm der Täter die dort deponierten Schlüssel und konnte mit deren Hilfe zwei weitere Kassen im Personalbereich des Studios öffnen und Bargeld erbeuten. Insgesamt beläuft sich die Summe des gestohlenen Bargeldes auf einen höheren dreistelligen Betrag.


Erstellt am: 05.04.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbruch in Kindergarten



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Über ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss hatte sich ein Einbrecher Zutritt zu einem Kindergarten in der Tiroler Straße in der Nacht von Mittwoch (18.03.2015), 19.55 Uhr auf Donnerstag (19.03.2015), 06.55 Uhr verschafft. Im Inneren durchwühlte der Einbrecher sämtliche Schränke und Schubladen. Ob und ggf. was entwendet wurde, ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Da der Täter durch den Kippspalt des Fensters den Fenstergriff umlegen konnte, entstand kein Sachschaden am Fenster.

Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.


Erstellt am: 20.03.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Pkw aufgebockt, Reifen gestohlen



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Auf die Kompletträder eines Volvos hatten es Diebe in der Nacht von Montag (16.03.2015), 20.00 Uhr auf Dienstag (17.03.2015), 07.00 Uhr im Unteren Talweg abgesehen. Der oder die Täter bockten den auf dem Firmengelände eines Autohauses abgestellten Volvo auf und schraubten alle vier Felgen samt Reifen ab. Durch die Vorgehensweise wurden auch die Scheibenbremsen sowie der Schweller des Pkws beschädigt. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der am Pkw entstandene Sachschaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Täter nimmt die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 entgegen.


Erstellt am: 18.03.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Bereits am Donnerstag, 05.03.2015, gegen 21.30 Uhr hatte sich an der Kreuzung Landsberger Str. Ecke Inninger Straße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignet. Ein 21-Jähriger befuhr zu diesem Zeitpunkt mit einem schwarzen 6er BMW die Landsberger Str. in stadtauswärtiger Richtung. An der Kreuzung Landsberger Str. Ecke

Inninger Straße zeigte die Lichtzeichenanlage Rotlicht, weshalb dort bereits mehrere Pkw-Fahrer mit ihren Fahrzeugen standen. Der 21-Jährige fuhr mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit an den wartenden Fahrzeugen vorbei und bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einen 32-jährigem Fahrzeugführer, der mit seinem schwarzen Mercedes, E-Klasse die Inninger Straße in östlicher Richtung befahren hatte und den Kreuzungsbereich mit seinem Pkw bei Grünlicht geradeaus überqueren wollte.

In den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen befand sich neben dem Fahrer noch jeweils ein Beifahrer. Alle vier Personen wurden durch den Unfall leicht verletzt. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Im Laufe der weiteren Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Augsburg Süd haben sich jetzt Hinweise auf ein vorausgegangenes Autorennen zwischen dem Unfallverursacher und einem noch unbekannten weiteren Fahrzeugführer ergeben und verdichtet.

Gesucht wird in diesem Zusammenhang nach einem schwarzen Mercedes, AMG, C-Klasse, vermutlich Coupe neueren Baujahrs mit Augsburger Kennzeichen. Der Fahrer des schwarzen Mercedes hat wohl zuvor einen bislang unbekannten Zeugen, der vermutlich mit einem VW-Bus unterwegs war, geschnitten.

Der noch unbekannte VW-Bus-Fahrer bzw. alle weiteren noch unbekannten Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, unter der Telefonnummer 0821 / 323 2710 mit der Polizeiinspektion Augsburg Süd Kontakt aufzunehmen.


Erstellt am: 16.03.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Zu wenig Alternati..
 ·· Unwetterwarnung
 ·· Verdächtiges Anspr..
 ·· Einbrüche in Hauns..
 ·· Vortrag von Staats..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen

Anzeige



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2