Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Polizeibericht
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Polizeibericht: Mehrfachunfall nach Schneegestöber auf B 17



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Heute Morgen (30.01.2015) ereignete sich während des kurzeitig starken Schneefalls in und um Augsburg ein Verkehrsunfall auf der B17, bei dem insgesamt 15 Fahrzeuge beteiligt waren.

Gegen 08:45 Uhr verlangsamte sich der in Richtung Süden fahrende Verkehr. Die Sichtverhältnisse, wie auch die schneeglatte Fahrbahn, erschwerten wohl den nachfolgenden Verkehrsteilnehmern rechtzeitig angepasst zu reagieren, wodurch es etwa auf Höhe der SGL Arena zu mehrfachen Karambolagen kam.

Neun Pkw ´s, drei Kleintransporter und drei Lkw ´s waren dabei beteiligt. Insgesamt zwölf Personen wurden dabei verletzt. Der Lenker eines Lkw musste aus dem deformierten Führerhaus geborgen und schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus geflogen werden. Der Gesamtschaden wird auf mind. 250.000 Euro geschätzt.

Auch am Unfallgeschehen nicht beteiligte Fahrzeuge standen teilweise quer auf der Fahrbahn, weshalb sich die Anfahrt der Rettungskräfte schwierig gestaltete. Der Verkehr wurde während der Räumungs- und Bergungsarbeiten ab der AS Messe bis in die Mittagsstunden aus- bzw. umgeleitet.


(Anm. d. Red:) Dieser Unfall hat es sogar in die BILD-Zeitung geschafft:

http://www.bild.de/news/inland/wetter/massenkarambolage-bei-blitz-eis-39567044.bild.html#

Erstellt am: 30.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Zeugensuche nach Unfall



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Zu einem Unfall, der sich bereits am 21.01.2015 gegen 18.00 Uhr ereignet hatte, hat sich nun der Unfallverursacher bei der Polizei gemeldet, gesucht wird nun ein eventuell geschädigter Autobesitzer.

Der leichte Anstoß soll sich demnach im Unteren Talweg beim Vorbeifahren ereignet haben, da der Mitteiler nach eigenen Angaben sehr knapp an geparkten Fahrzeugen vorbeifuhr und später zuhause an seinem Auto einen Schaden am rechten Außenspiegel feststellen musste.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 28.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Einbrüche in Fotogeschäfte



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Im Zeitraum vom 26.01.2015, 19.00 Uhr bis 27.01.2015, 09.00 Uhr hebelte ein unbekannter Täter die Eingangstüre eines Fotogeschäftes in der Alpenrosenstraße auf. Im Ladeninneren durchsuchte er alle Räume und Schränke und hebelte eine Registrierkasse auf. Daraus entwendete er etwas Wechselgeld und nahm auch noch ein älteres Laptop mit, so dass lediglich Diebstahlschaden unter 200 Euro entstand.

Der angerichtete Sachschaden hingegen dürfte sich auf ca. 500 Euro belaufen.

In dem Fotostudio befanden sich keine wertvollen Kameras oder dergleichen, da der Besitzer diese aus anderweitigen Gründen zu Hause aufbewahrt hatte.

Wesentlich schlimmer traf es einen anderen Fotostudioinhaber, dessen Laden sich in der Landsberger Straße befindet, und zwar unweit des ersten Tatortes entfernt.

Dort hebelte der Einbrecher im gleichen Zeitraum ein Fenster auf und stieg ein. Hier nahm der Täter neben etwas Bargeld etliche Marken-Fotoapparate der unterschiedlichsten Hersteller (Nikon, Canon, etc.) samt Zubehör mit. Der genaue Diebstahlschaden muss erst noch ermittelt werden, dürfte sich aber ersten Schätzungen zufolge im unteren fünfstelligen Eurobereich bewegen.

Ein Tatzusammenhang mit dem Einbruch in das Fotogeschäft im der Alpenrosenstraße dürfte wahrscheinlich sein.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


Erstellt am: 28.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Unfallflucht



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Bereits am 22.01.2015, im Zeitraum zwischen 15.00 und 18.00 Uhr wurde ein in der Thomastraße geparkter grüner 5-er BMW am linken vorderen Kotflügel angefahren.

Der Schaden hier wurde auf ca. 1.000 geschätzt.

Hinweise hierzu bitte ebenfalls an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 26.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Mit Glas-Wasser-Trick erfolgreich



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Wie jetzt bekannt wurde, ist eine über 70-jährige Seniorin bereits am vergangenen Donnerstag (22.01.2015) Opfer von Trickdieben geworden.

Zwei unbekannte Männer (beide ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und dunkel gekleidet) klingelten am frühen Nachmittag bei der Frau in einem Mehrfamilienhaus und gaben vor, Geld für Tiere am Gögginger Frühlingsfest zu sammeln. Nachdem ihnen die Rentnerin etwas Kleingeld gegeben hatte, bat einer der Männer die Toilette benutzen zu dürfen, während der andere nach einem Glas Wasser verlangte, mit der Geschädigten in die Küche ging und diese dabei in ein Gespräch verwickelte.

Nachdem die Beiden wieder gegangen waren, stellte die Seniorin das Fehlen ihres Geldbeutels, in dem sich neben persönlichen Papieren und Bankkarten auch ca. 100 Euro Bargeld befanden, fest.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710, bei der sich auch weitere mögliche Geschädigte melden sollen.


Erstellt am: 26.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Stadelbrand bis Haunstetten sichtbar





(Stadelbrand in Inningen von Haunstetten aus sichtbar - Bild: haunstetten.info)

Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

AUGSBURG-INNINGEN – Aus noch ungeklärter Ursache brannte heute Mittag ein Stadel in der Frühlingstraße nieder. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Gegen 12.15 Uhr ging über 110 und 112 eine Vielzahl von Mitteilungen über einen Brand in Inningen ein. Eine große Rauchwolke war bereits von weitem zu sehen.

Die BFW Augsburg und die Freiwilligen Feuerwehren von Inningen, Bergheim und Haunstetten verhinderten durch ihren Einsatz ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Wohnanwesen, den Stadel selbst konnten sie nicht mehr retten. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurden an zwei angrenzenden Anwesen Türen und Fenster beschädigt. Im Stadel waren Heu, Stroh und Holz gelagert. Ein Traktor nebst Anbaugeräten wurde ebenfalls ein Raub der Flammen.

Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Kriminalpolizei Augsburg aufgerufen, Brandstiftung wird allerdings ausgeschlossen.


Erstellt am: 25.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Identität des unbekannten Toten geklärt



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Mit Pressemeldung vom 30. Oktober 2014 wurde seitens des Polizeipräsidiums Schwaben Nord von der Auffindung einer bislang unbekannten männlichen Leiche berichtet. Eine Spaziergängerin hatte einige Tage vorher (24.10.2014) im Haunstetter Wald unweit des ehemaligen Schießplatzes die Leiche aufgefunden. Die Ermittlungen der Polizei hatten zunächst nicht zur Identifizierung des Mannes geführt. Auch ein zur Veröffentlichung freigegebenes Lichtbild samt Personenbeschreibung trug nicht zur Klärung bei.

Jetzt haben weitere Recherchen zum Erfolg geführt. Bei dem Mann, handelt es sich um einen 42-jährigen Obdachlosen osteuropäischer Herkunft, der sich hauptsächlich im Baden-Württembergischen Raum aufgehalten hatte. Obwohl noch ein DNA-Gutachten aussteht, gilt der zunächst Unbekannte aufgrund von körperlichen Merkmalen, seiner Kleidung und einer auffälligen Tätowierung als identifiziert.

Die Ermittlungen der Kripo Augsburg haben ergeben, dass sich der Mann im Haunstetter Wald das Leben genommen hatte. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung ergaben sich nicht.

Einige Wochen zuvor hatte der Mann eine Bekannte im Augsburger Raum besucht, wodurch sich seine Anwesenheit in hiesiger Region erklären ließ. Hinweise auf mögliche suizidale Absichten lagen damals aber nicht vor.


Erstellt am: 20.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Unfallflucht mit verletztem Fußgänger



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Vergangenen Mittwoch (14.01.2015), zwischen 18.00 und 18.15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Kleinwagen. Unfallörtlichkeit war die Königsbrunner Straße auf Hohe Hausnummer 75.

Ein 59-jähriger Passant überquerte wohl bei Grünlicht die dortige Fußgängerfurt an der Ampel zur Brahmsstraße, um zu dem gegenüberliegenden Einkaufscenter zu gelangen.

Dabei wurde er offenbar von einer rechtsabbiegenden Pkw-Lenkerin übersehen und auf die Straße geschleudert, wobei sein linker Fuß von dem Auto überrollt wurde.
Die Frau stieg zunächst aus und erkundigte sich bei dem Geschädigten, ob er Hilfe benötige. Als dieser um einen Arzt bat, setzte sich die Frau in ihr Auto und fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Unfallfahrerin wurde vom Geschädigten, der sich mittlerweile in einem Krankenhaus befindet und dort stationär behandelt wird, folgendermaßen beschrieben:

Ca. 25 – 35 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, blonde bis hellblonde Haarfarbe, sprach leicht gebrochenes Deutsch mit mutmaßlich osteuropäischem Akzent;

Sie fuhr einen hellen, evtl. hellgrauen Kleinwagen ohne irgendwelche Aufschriften oder Mehrfarbigkeiten, vermutlich 4-Türer, mehr nicht bekannt.

Hinweise auf das beschriebene Fahrzeug unter 0821/323 2710 entgegen.


Erstellt am: 16.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Auto zerkratzt



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Am gestrigen Donnerstag (15.01.2015) im Zeitraum von nur zwei Stunden von 09.00 bis 11.00 Uhr, wurde ein in der Hochstiftstraße (Höhe Hausnr. 18) am Fahrbahnrand geparkter silberner C-Klasse Mercedes von einem Unbekannten offenbar mutwillig beschädigt. Mit einem unbekannten metallischen Gegenstand wurde der Lack in unterschiedlicher Höhe auf der gesamten linken Fahrzeugseite zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf ca. 1.000 Euro belaufen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


Erstellt am: 16.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Polizeibericht: Trickbetrug am Telefon



Das Polizeipräsidium Schwaben Nord Augsburg berichtet:

Wie der Pressestelle soeben mitgeteilt wurde, sind seit heute Mittag mittlerweile fünf Fälle allein im Schutzbereich der PI Augsburg Süd gemeldet worden, wo Senioren Anrufe von einer weiblichen Person erhielten, die sich als deren Tochter oder anderweitige Verwandte ausgab. (sog. Verwandtentrick).

Wie in anderen Fällen auch schon, brauche die Anruferin, die ihre undeutliche Stimme damit erklärte, dass sie momentan erkältet sei, dringend Geld für eine Eigentumswohnung. Ein Abholer würde dann vorbeikommen und die geforderte Geldsumme abholen.

Bisher sind bei allen heutigen fünf Anrufen keine Geldbeträge geflossen, die Angerufenen verhielten sich richtig und verständigten die Polizei. Betroffen sind bislang die Stadtteile Haunstetten, Herrenbach (2x) und Göggingen (2x)

Mit weiteren Anrufen im Laufe des heutigen Tages muss gerechnet werden.


Erstellt am: 14.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ··
 ·· Haunstetter Impres..
 ·· Mehrfachunfall nac..
 ·· Niedrigster Luftdr..
 ·· Kampfgeist gefragt

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen

Anzeige



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2