Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Leser Report
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 20.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Mit dem Frachtschiff von
Straubing nach Rotterdam“

Mittwoch, 27.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Sonneninsel Mallorca“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Leser Report: Spätsommer in Haunstetten

Karl Wahl hat uns einige Impressionen der vergangenen Tage zur Verfügung gestellt:



Oben: Um die Spaziergänger darauf vorzubereiten, bevor sie mit ihrem freilaufenden Hund um die Ecke und überraschend zur Schafherde kommen, stellt der Schäfer nun immer dieses Schild auf. Unten: Nach einem Weidegang haben auch die Schafe Durst.



Der Mini-Apfelbaum, auch Zwerg-Apfelbaum, am Oberer Feldweg trägt heuer besonders üppig.



Der Wanderschaefer aus Muehlhausen ist wieder da. Hier in der Naehe der Kleingartenanlagen Alpenblick.



Rohrkolben, gesehen am Offenbachweg.



Die Früchte der Ebereschen, auch Vogelbeeren, sind fast reif. Die Bezeichnung Vogelbeeren kommt daher, weil die Beeren ehemals beim Vogelfang als Köder benutzt wurden. Gesehen an der Roggenstrasse.


(Text & Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 31.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Morgenrot – Schlechtwetterbot



Montag, 25.08.2014, 06:10 Uhr

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 25.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Christoph 40 landet in Haunstetten

Update 25.08.2014

Via Facebook berichtet eine Leserin, daß Rettungspersonal vom Christoph 40 in einen Rettungswagen umgestiegen und dann abgefahren ist. (Danke an U.Weber)

Günter Kirschen berichtet:

Soeben (ca. 16:15 Uhr) ist Christoph 40 auf einem Feld an der Kreuzung Brahms-, Riesling und Postillionstrasse gelandet. Der Grund ist nicht bekannt.



(Christoph 40 beim Abflug. Bild: Günter Kirschen)



(Im Hintergrund ist die Polizeischule Föllstr. zu erkennen. Bild: Günter Kirschen)



(Gelandeter Christoph 40. Bild: Günter Kirschen)

(Text & Bilder: Günter Kirschen)

Erstellt am: 24.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Imposantes Gewitter über Haunstetten

Karl Wahl berichtet:



Sommergewitter am 10. August 2014. Schade dass der gewaltige Donner zu den Bildern nicht zu hören ist.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 11.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Sommerliche Impressionen

Karl Wahl berichtet:



Update 08.09.2014



An der Inninger Strasse waechst zukuenftiges Vogelfutter.



An der Ecke Inninger Strasse / Postillionstrasse sind Kürbisse angeboten.



Die Tauben geniessen die Morgensonne auf dem Dachfirst an der Inninger Straße.




Update 07.08.2014



Sommer-Impression in der Nähe des Georg-Käß-Platzes

Update 05.08.2014



Oben: Sommer-Impression in der Brahmsstrasse.

Beiden unteren Bilder: Sommer-Impressionen an der Inninger Strasse. Gladiolen zum selbst schneiden.


21.07.2014




Sommer-Impression in der Lupinenstrasse.





Oben: Blühende Palmlilie an der Martinistrasse.

Unten: Der Mahonia-Strauch an der Ecke Tattenbach- /Martinistrasse trägt hunderte kleiner blauer Beeren.

(Text & Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 05.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Manga-Ausstellung

Karl Wahl berichtet:

Unter dem Motto "Ein Blick über den Zaun" (nach Königsbrunn) hat uns Karl Wahl folgenden Bericht zu Verfügung gestellt:

Manga-Ausstellung im Augsburger Zeughaus vom 1. bis 31. August 2014

Die Jugendgruppe des Königsbrunner Künstlerkreises präsentiert dort von neun jungen Künstlerinnen insgesamt 78 Mangabilder.

Zum Begriff: Mangas sind zwanglose japanische Comics. Ein typisches Merkmal sind die übergroßen Augen in Kinder- oder Teenagergesichtern.



Zur Ausstellungs-Eröffnung waren auch drei Teilnehmerinnen in typischer Mangakleidung (Cosplayer) erschienen.

Nach der Eröffnung der Ausstellung fand dort in einem ruhigen Hof auch eine Manga-Malaktion statt.





(Mangas im Entstehen. Bild: Karl Wahl)



(Ein fast fertiges Manga. Bild: Karl Wahl)


(Text und Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 03.08.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Baustelle am Technologiezentrum

Karl Wahl berichtet:



Am Technologiezentrum Augsburg auf dem Innovationspark im Norden von Haunstetten (auf dem ehemaligen Flugplatz) wird eifrig gebaut.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 31.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Abbruch von Wohnblöcken

Karl Wahl berichtet:

Update 30.07.2014



Dienstagabend, 29. Juli 2014. Das war der Wohnblock Inninger Straße 22 a – e. Bild: Karl Wahl



Dienstagabend, 29. Juli 2014. Vom Wohnblock an der Inninger- und Brunostraße steht noch ein Rest. Bild: Karl Wahl



“Abbruch-Impressionen”. Bild: Karl Wahl



“Abbruch-Impressionen”. Bild: Karl Wahl



Update 24.07.2014



Der östliche der beiden Wohnblöcke an der Inninger-/Adelheidstrasse ist bereits zur Haelfte abgerissen.



Der westliche der beiden Wohnblöcke an der Inninger-/Adelheidstrasse ist bereits zu einem Drittel abgerissen.





Der Abbruch der beiden Wohnblöcke an der Inninger- und Adelheidstrasse hat begonnen.

(Text & Bild: Karl Wahl)

Erstellt am: 30.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Zur Erinnerung an den öffentlichen Bücherschrank

Update 30.07.2014

Der Bücherschrank wurde von Claus Wittmann an den Mehr Generationen Treffpunkt in der Johann-Strauß-Straße 11 übergeben und steht dort der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Karl Wahl berichtet:

Öffentlicher Bücherschrank in Haunstetten vor fünf Jahren



Claus Wittmann und Dominik Harmann hatten auf dem überdachten Parkplatz von Harmann in der Hermann-Frieb-Straße im August 2009 einen öffentlichen Bücherschrank aufgestellt, der kostenlos benutzt werden konnte. Jedermann konnte sich nach Belieben Bücher ausleihen oder welche dort hineinstellen. Auch Tageszeitungen lagen dort aus oder konnte man selbst nach dem Lesen dort auslegen. Den Schrank stellte Wittmann zur Verfügung sowie davor einen kleinen Tisch, zwei Stühle, einen Liegestuhl und einen Karton voller Bücher. Ein anderer Nachbar gab zwei weitere Kisten voller Literatur dazu. Damit war der Schrank zu Beginn, Anfang August 2009, bereits halb voll. Fast täglich kamen weitere Bücher hinzu.



(Der öffentliche Bücherschrank im Hofgarten in Augsburg.)[lib]

Als Vorbild war der öffentliche Bücherschrank im Hofgarten in Augsburg genommen worden. Dieser besteht weiterhin und wird auch gut genutzt.

Der Schrank in Haunstetten wurde gut angenommen und frequentiert. Doch der Vermieter war dagegen und verlangte die Entfernung. Daraufhin wurde bei der Stadt Augsburg nachgefragt, ob der öffentliche Bücherschrank eventuell im Gelände des Springparks aufgestellt werden dürfte. Seitens der Stadt wurde mitgeteilt, dass das Herrichten als öffentliche Einrichtung (sicherer Zugang, Räumen und Streuen im Winter usw. auf viele Jahre rund 20.000 € kosten würde, weshalb die Sache aufgegeben wurde.

Am 3.Oktober 2009 wurde deshalb der Schrank bereits wieder geschlossen



(Text & Bilder: Karl Wahl)

Erstellt am: 28.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Leser Report: Serenade 2014

Karl Wahl berichtet



(Der Singkreis Harmonie. Bild: Karl Wahl)

Die Serenade 2014 war wieder einmal ein grosser Erfolg. Wegen des ungewissen Wetters waren in den Forstbetriebshof nicht ganz so viele Zuhörer wie sonst gekommen, doch war der Hof zu rund 90 Prozent mit Gästen gefüllt. Zu Beginn waren tatsächlich ein paar Tropfen gefallen. Es wirkten bei der Serenade mit: Der Seemannschor Königsbrunn unter der Leitung von Rainer Ullrich, die Akkordeon-Gruppe Haunstetten (Gustav Beyer), der evangelische Posaunenchor Haunstetten (Peter Kaiser) und der Singkreis Harmonie Haunstetten (Agape Nardten). Die Leitung, die Begrüßung und die Ansage der Musikstücke hatten Jutta Goßner und Josef Hummel.



(Der evangelische Posaunenchor Haunstetten. Die anderen drei Vereine beklagen sich über ihren Nachwuchsmangel, was beim Posaunenchor sichtbar nicht der Fall ist. Bild: Karl Wahl)

Erfreulich war, dass seit Jahren wieder einmal das „Haunstetter Heimatlied“ vorgetragen wurde. Der Singkreis Harmonie hatte das Lied zuletzt vor neun Jahren gesungen. Der ehemaligen Sängergesellschaft Einigkeit war früher einige Male vorgeschlagen worden, das Lied am Maibaum oder bei der Serenade zu singen, was sie aber immer abgelehnt hatte.



(Auch eine Nachwuchsdirigentin, Amelie Reimann, hat der Posaunenchor. Bild: Karl Wahl)



(Die Akkordeongruppe Haunstetten. Bild: Karl Wahl)

Trotz der Zugaben von allen Mitwirkenden am Schluß der Veranstaltung war vielfach der Wunsch nach „La Paloma“ geäußert worden, den der Seemannschor auch bereitwillig erfüllte.



(Oben: Der Seemannschor Königsbrunn in voller Aktion. Links: Passend zu einem der Seemannslieder spielte Hans Fastl auch Mundharmonika. Mitte: Die „Zugnummer“ des Seemannschores: links Charly Kugelmann, rechts Hans Fastl. Rechts: Hans Fastl als Solosänger bei „La Paloma“.)


Text und Bilder: Karl Wahl

Anm. d. Red.: Dr. Matthias Ludwig von der Gemeinde St.Albert erklärte kurz die Orgelsanierung und übermittelte den Dank der Pfarrei. Die Einnahmen des diesjährigen Serenadenabends gehen an die Pfarrei St. Albert zur Unterstützung der Orgelsanierung.

Erstellt am: 21.07.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· St. Pius bittet um..
 ·· Browdway for child..
 ·· Schwerer Verkehrsu..
 ·· Spätsommer in Haun..
 ··

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2