Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Aus den Gemeinden
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 28.01.15, 15.00 Uhr
Konzert „Ich weiß, es wird
einmal ein Wunder geschehen“

Donnerstag, 29.01.15, 18.00 Uhr
Historische Grenzsteine in Augsburg

Mittwoch, 04.02.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Karneval in Venedig“

Samstag, 07.02.15, 19.30 Uhr
abarett Augsburger Puppenkiste

Mittwoch, 04.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Lieblingsrosen“

Donnerstag, 05.03.15
Vortrag Pater Anselm Grün

Samstag, 14.03.15, 18.15 Uhr
Theaterfahrt
Neusäß Altweiberfrühling

Samstag, 21.03.15,
Fahrt nach Abensberg

Mittwoch, 25.03.15, 15.00 Uhr
Diavortrag „Rundreise durch
den Westen der USA“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Aus den Gemeinden: Welt-Lepra-Tag 2015 - Blumenschenken und zweifach Gutes tun…

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Die Gemeinde St. Pius bietet am Welt-Lepra-Tag, das ist in diesem Jahr der 25.Januar, frische Schnittblumen gegen eine Spende nach den Gottesdiensten am Samstag 24.01. (18:30) und am Sonntag, 25.01. (08:30 und 10:30) an.

Seit vielen Jahren ist dieses Angebot in der Pfarrei Tradition. Sie unterstützt damit das „Deutschen-Aussätzigen-Hilfwerk“, das in Afrika, Asien und Amerika, eigentlich in der ganzen Welt tätig ist und Menschen, die an Lepra und Tuberkulose erkrankt sind, behandelt. Sie holt sie aus den Ghettos und führt sie zurück in die Gesellschaft. Das DAHW leistet enorme Hilfe.

Der Blumenverkauf ermöglicht einen doppelten Effekt: Blumen verschenken – mitten im Winter - macht Freude, und gleichzeitig ist es eine wichtige Hilfe für diese Kranken.

Die frischen Schnittblumen liefert das Blumengeschäft „Werner“, Haunstetten zum Selbstkostenpreis der Gemeinde. Die Pfarrei St. Pius ist für diese Großzügigkeit sehr dankbar.


Erstellt am: 07.01.2015

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Seniorennachmittag

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Der Seniorennachmittag der Pfarrei St. Pius am 15.01.2015 steht ganz unter dem Thema des Seniorenbeirats der Stadt Augsburgs. Der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Heinz Gams, wird selbst zu Gast sein und die Augsburger Bemühungen für die älteren Bürgerinnen und Bürger vorstellen. Nicht jeder weiß, was alles für die Senioren der Stadt gemacht wird und wer Ansprechpartner ist für Fragen und Wünsche und Bitte. Herr Gams ist sicher der richtige Mann dafür!

Herzlich lädt ein der Arbeitskreis Senioren der Pfarrei St. Pius alle Interessenten zu diesem Nachmittag ein. Mit Kaffee und Kuchen werden sie verwöhnt, und wenn Sie schlecht zu Fuß sind, ein Fahrdienst übernimmt den Transfer, der allerdings im Pfarrbüro angemeldet (Tel: 0821/881103) werden soll. Beginn ist um 14 Uhr im Pfarrzentrum, Mittelfeldstr. 4


Erstellt am: 27.12.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Musik, Theater und Gedanken bei St. Albert

Die Gemeinde St. Albert berichtet:



Erstellt am: 16.12.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Meldungen aus der Pfarrei St. Pius

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Die Pfadfinder holen das Friedenslicht nach St. Pius

Am Sonntag, den 14. Dezember, tragen die Pfadfinder, des Stammes “Weiße Rose“ Haunstetten, das Friedenslicht in die Gemeinde St. Pius. Das Friedenslicht wird in Bethlehem entzündet, nach Wien geflogen und von dort aus mit dem Zug, als Symbol des Friedens,in die europäischen Länder ausgesandt.
Hierzu lädt der Stamm „Weiße Rose“ herzlichst ein, zusammen den Frieden in der Gemeinde St. Pius zu verbreiten.

Wir treffen uns um 18:30 zur Andacht, anschließend möchten wir um ca. 19:00 Uhr mit Ihnen unsere Stammes-Weihnachtsaktion, im Kirchhof St. Pius mit einem gemütlichen Lagerfeuer-Abend, Glühwein und Kinderpunsch, genießen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen.

Gut Pfad
Die Weiße Rose


sonntags raus!

„sonntags raus!“ unter diesem Motto hat die Pfarrgemeinde St. Pius alle herzlich eingeladen, die sonntags trübselig und allein Zuhause sind – und der erste Versuch im November war ein voller Erfolg.
Im Dezember ist der Besuch des Friedberger Christkindlmarktes geplant. Termin ist Sonntag, 14.12.14, Treffpunkt wieder um 13:45 an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 3, „Haunstetten West“ Nach einem gemütlichen Gang durch den Markt ist eine Würstchen- oder Glühweinpause vorgesehen. „sonntags raus!“ – Sie sind dazu herzlich eingeladen!

Informationen über das Pfarrbüro St. Pius Tel. 881103 oder Geisser Helga, Tel.: 882507


Seniorennachmittag bei St. Pius

Herzlich lädt die Pfarrgemeinde St. Pius, Haunstetten zum Seniorennachmittag am 18. Dezember 2014 ein.

Kurz vor dem Weihnachtsfest gilt es, sich einzustimmen auf das besondere Fest. Der Kinderchor „Regenbogen“ , sowie der Jugendtheatergruppe bereichern den Nachmittag. Geschichten und Lieder sind ebenso für diese Stunden gedacht, wie für das leibliche Wohl, Stollen und Glühwein und Kaffee bereit stehen.

Eine kleine Weihnachtsüberraschung wartet auf jeden.

Herzlich willkommen um 14 Uhr im Pfarrzentrum St. Pius, Mittelfeldstr. 4. (Wenn Sie schlecht zu Fuß sind, geben Sie im Pfarrbüro Bescheid, Sie werden auch gern abgeholt.)


Erstellt am: 25.11.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Adventsmarkt und weihnachtliche Festmusik

Die Gemeinde St. Albert berichtet:



Am Samstag, 29.11.2014 um 18.30 Uhr
erklingt adventliche Abendmusik in der Pfarrkirche St. Albert.
Anschließend wird auf dem Kirchenvorplatz der Adventsmarkt eröffnet.

Am Sonntag, 30.11.2014 um 18.00 Uhr
lädt die Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg zu ihrem Konzert mit weihnachtlicher Festmusik in die Pfarrkirche St. Albert ein.
Neben der "Missa Pastoritla", einer weihnachtlichen Kantatenmesse, ursprünglich Leopold Mozart zugeschrieben, erklingen 2 "Concerti Pastorelli" von Valentin Rathgeber (1682-1750), als Augsburger Erstaufführung die Kantate für Chor und Orchester "Ein Kind ist uns geboren" von Ch. E. Weinlig (1681-1762).
Unter der Leitung von Wolfgang Reß singen ausgezeichnete junge Solisten und der Konzertchor "Augustana", begleitet vom Orchester "Sinfonia Augustana"


Erstellt am: 24.11.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: 41 Jahre Christkindlmarkt St. Pius

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Die Pfarrei St. Pius startet auch in diesem Jahr den traditionellen Christkindlmarkt heuer mit einer Besonderheit: „Feuerliche“ Einstimmung von 17 – 18:30 Uhr. Am Donnerstag, 4.12. wird um 17 Uhr ein großes Lagerfeuer im Pfarrzentrum die Gäste einladen. Gulaschsuppe auf dem Feuer und Getränke stehen bereit, die Pfadfinder der Pfarrei und die Pfarrjugend gestalten mit Musik und Gesang, mit „Feuerspucken“ den Rahmen zu dieser Einstimmung.

Eröffnung ist am Freitag, 05.12. – um 15 Uhr mit den Kindern des Janusz-Korczak- und des Pius-Kindergartens.
Mit einer kleinen „Plätzle-Bude“ hat es vor 41 Jahren angefangen – als unser Pater Severin nach Uruguay ging, um ein Missionszentrum aufzubauen. Inzwischen ist unser Christkindlmarkt zu einer guten Einrichtung der Gemeinde geworden. Miteinander planen, schaffen, organisieren und verantwortlich sein – das bindet auch alle Gruppen der Gemeinde zusammen. Senioren sind ebenso am Schaffen wie Jugendgruppen und Elternbeirat, Ministranten und Kindergarten… Das Ergebnis kann sich sehen lassen: an die Hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Werk für unsere beiden Missionare, Pater Severin und Uruguay und Pater Jak in Brasilien, für die der der Reinerlös gedacht ist Das Angebot reicht von ausgewähltem Schmuck aus fairem Handel aus Übersee und Asien - über selbstgemachtes Weihnachtsgebäck bis hin zu Bastelarbeiten und Eine-Welt-Waren.

Ein heißer Tipp: das Adventscafè verwöhnt die Gäste mit Kuchen und Torten. Eine Verkaufsausstellung von Büchern, vor allem Kinderbüchern lädt zum Schmökern ein. Für jene, die im Advent neben Geschenken, Einkaufen und Genießen auch etwas für die „Seele“ tun möchte: im Rahmenprogramm finden sich immer auch „Stern-Zeichen“ – Zeiten für Stille und Meditation. Das Rahmenprogramm verdient es, hinzusehen, denn verschiedene Chöre und Musikgruppen, wie der Schulchor der Franz von Assisi-Schule, der Kinderchor „Regenbogen“, die Flötengruppe, die Musikgruppe „Aufwind“, der Kirchenchor, sowie der Shalom-Chor, bereichern dieses Programm. Einen adventlichen Melodienreigen hält die Haunstetter Akkordeongruppe für uns bereit.

Geöffnet ist der Markt am Freitag, 05.12. von 15 – 19 Uhr und am Samstag, 06.12. ebenfalls von 15 – 19 Uhr im Hof des Pfarrzentrums, Mittelfeldstr. 4. Geschultes Personal bietet am Samstag von 15 – 17 Uhr ein adventliches Basteln für kleine und große Kinder an.
Ein genaues Programm finden sie auf der Webseite www.st.pius-augsburg.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Erstellt am: 11.11.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Freie evangelische Gemeinde startet Glaubensgrundkurs

Die Freie evangelische Gemeinde Augsburg Süd berichtet:

An Menschen mit Glaubensfragen oder Interessierte richtet sich der neue Glaubensgrundkurs der Freien evangelischen Gemeinde Augsburg-Süd, der am 13. November über vier Wochen immer donnerstags in der Albert-Leidl-Straße 6 in Augsburg-Haunstetten stattfindet. Dabei geht es darum einen Raum anzubieten, in dem Fragen zum christlichen Glauben gestellt werden können oder um kniffelige Fragen über Gott und die Welt loszuwerden. Fragen wie, wer war Jesus, was hatte er zu sagen und was hat das mit meinem Leben zu tun? werden ebenfalls angesprochen. Mit einem Referat von Pastor Karsten Wenzel und einer anschließenden Gesprächsrunde begeben sich die Teilnehmer auf die Spuren des christlichen Glaubens. Versüßt wird der Abend mit einem kleinen Snack.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten bei Pastor Karsten Wenzel unter Tel.: 0821- 8099248.


Erstellt am: 27.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Pfarrei St. Albert feiert 60-Jähriges Kirchweihwochenende

Die Gemeinde St. Albert berichtet:



(oben: Dekan Markus Mikus begrüßt Weihbischof Florian Wörner. unten: Die Chorgemeinschaften A Capella Bavarese und Collegium Vocale Friedberg - Bild: Gemeinde St. Albert)

Pfarrei St. Albert feiert 60-Jähriges Kirchweihwochenende

"60 Jahre und kein bisschen leise", war einer der Sätze, den die Gemeindemitglieder und die Besucher der Pfarrei St. Albert am vergangenen Wochenende spürbar erleben durften. Anlässlich des besonderen Kirchweihjubiläums begeisterten bereits am Samstagabend, den 18.10.2014, die beiden Chorgemeinschaften A Capella Bavarese sowie das Collegium Vocale Friedberg ihr Auditorium in der vollen St. Albert-Kirche mit einer außergewöhnlichen musikalischen Reise durch Europa und Afrika, deren Intension es war, auf vielfältige Art und Weise Gott zu ehren und erfahrbar zu machen. Die Einnahmen in Höhe von 1700 € aus diesem Benefizkonzert fließen unmittelbar der dringend benötigten Orgelsanierung zu.

Am darauffolgenden Sonntagmorgen läuteten die Glocken zum festlichen Kirchweihgottesdienst, zu dem die Gemeinde Weihbischof Florian Wörner herzlich begrüßen durfte. In seiner Predigt ermunterte er die Gläubigen, ihrer Sehnsucht nach Gott nachzugehen, die nachhaltige Gemeinschaft in dem Gotteshaus zu erfahren und diesen guten Geist nach draußen mitzunehmen. Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor St. Albert, der die Orchester-Messe in G von Christopher Tambling aufführte.

Der anschließende Gemeindesonntag im Pfarrheim stand wiederum im Zeichen des Geburtstags. Neben kulinarischen Leckerbissen und den musikalischen Einlagen von Mitgliedern der Gruppe Aufwind, konnte Weihbischof Wörner die Gemeinde in persönlichen Gesprächen, sowie in einem kurzweiligen Filmporträt über die Geschichte und das Leben in St. Albert, kennenlernen.

(Am Samstag, den 08.11.2014, feiert die Pfarrei St. Albert ihren Geburtstag im Rahmen eines Jubiläumsballs im Pfarrheim, zu dem unter 0821/6085685 noch Karten zu je 18 € inkl. Bayerischen Buffet erhältlich sind.)


(Text & Bild: Gemeinde St. Albert)

Erstellt am: 23.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Reise in den Norden – an die Ostsee

Die Gemeinde St. Pius berichtet:

Der Arbeitskreis Senioren des Pfarrgemeinderates St. Pius hat sich auch für den Monat November etwas Besonderes einfallen lassen. Am 20.11. lädt er zu einer „Reise in den Norden – an die Ostsee“ ein. Herr Dietmar Tiller – ein Spezialist auf dem Gebiet der Fotokunst – hat auf der Pfingstreise der Gemeinde St. Pius tolle Fotos geknipst, die er in einer Präsentation vorführen wird. Bekannte Orte, gotische Backsteinkirchen – wie es dort üblich ist - werden uns begegnen.

Damit dieser Vortrag auch einen „nordischen Flair“ bekommt, bereiten die Mitglieder und Helfer des Arbeitskreises „Versucherle“ wie Heringshäppchen u.a. vor.

An diesem gemütlichen Nachmittage, werden Sie in den Norden „entführt“ und dazu sind Sie herzlich willkommen und eingeladen. Anmeldung ist nicht erforderlich! Beginn: 14 Uhr, Ort: Pfarrzentrum St. Pius, Mittelfeldstr. 4, Haunstetten.


Erstellt am: 21.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Aus den Gemeinden: Kinder diskutieren im Familiengottesdienst

Die Freie evangelische Gemeinde Augsburg-Süd berichtet:

Kinder diskutieren im Familiengottesdienst über Schuld und Vergebung

Für den Familiengottesdienst am 26. Oktober 2014 greifen die beiden Kindergottesdienstgruppen der Freien evangelischen Gemeinde Augsburg-Süd in der Albert-Leidl-Straße 6 in Augsburg, ab 10 Uhr, ein nicht ganz einfaches Thema auf: "Schuld und Vergebung - Wann reicht's?" auf. Die Kinder denken darüber nach, was mit einer Person passiert, wenn andere an ihm schuldig werden. Aber auch, wie das ist, wenn man selber anderen schadet? Schaffen wir es, anderen zu vergeben, wenn der andere es nicht einsieht und sich nicht ändert? Ist es unser Recht zu erwarten, dass der andere sein Verhalten ändert? Welche Rolle spielt das eigene Fehlverhalten? Schaffe ich es, um Verzeihung zu bitten?

Einige kleine Anspiele der Kinder, Interviews und ein Impuls gehen diesen und weiteren Fragen nach.

Herzliche Einladung an alle kleinen und großen Gäste. Parkplätze sind in der Tiefgarage vorhanden; es gibt einen behindertengerechten Aufzug.


Weitere Infos unter: www.augsburg-sued.feg.de

Erstellt am: 20.10.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

vorherige
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ··
 ·· Mehrfachunfall nac..
 ·· Niedrigster Luftdr..
 ·· Kampfgeist gefragt
 ·· Haunstetter Wochen..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen

Anzeige



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2