Suchen  
 
Sie sind hier: Startseite // Aktuelles // Computer
Hauptmenü
HomeAktuellesKalenderForumGalerieQuizUmfragenSponsorenSchaufensterHaunstettenBranchenbuchKleinanzeigenmarktKontakt & Impressum

Anzeige

Login
Nickname

Passwort


Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied?
Jetzt Registrieren

Wetter

Kulturkreis



Mittwoch, 20.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Mit dem Frachtschiff von
Straubing nach Rotterdam“

Mittwoch, 27.08.14, 15.00 Uhr
Diavortrag
„Sonneninsel Mallorca“

Weitere Infos hier


Suchen

Anzeigen

Computer: Mit LEGO® bauen wo und was man will



Wer erinnert sich nicht gerne an das Alter in dem man mit LEGO® Steinen alles mögliche baute. Irgendwann war man dann "zu alt" um mit LEGO® zu spielen - aber so richtig geglaubt hat man das nie und nur zähneknirschend verschwanden tausende von Steinchen in einer Kiste, die dann im Keller landete und auch nie wieder auftauchte.

Wer die kostenlosen Browser Chrome oder Firefox verwendet, kann das alte Hobby wieder aufleben lassen und - ohne danach ständig auf Steine zu treten - bauen was auch immer man will.

Hier geht's zur "Baustelle": www.buildwithchrome.com

Erstellt am: 29.01.2014

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Aktualisierte Bilder von Haunstetten bei Google Maps

Der Online Dienst "Google Maps" hat sein Bildmaterial von Haunstetten aktualisiert. Zu sehen sind nun Aufnahmen aus dem Jahr 2011. Dabei wurde auch die Perspektive der Satellitenbilder aktualisiert.

Nutzen Sie den Plus (+) Button um in die Auflösung zu vergrößern und das neue Bildmaterial zu entdecken.

Hier ein Einblick in die neuen Aufnahmen:


Größere Kartenansicht

Erstellt am: 10.08.2011

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Das Leben in einem Tag

Alle Hobby- und auch Profi-Filmer aus Haunstetten möchten wir auf das YouTube Projekt "Das Leben in einem Tag" hinweisen.

Unter dem Motto "Eine Welt. 24 Stunden. 6 Milliarden Sichtweisen" haben alle die Möglichkeit einen Ausschnitt aus ihrem Leben am 24. Juli 2010 zu filmen. Die interessantesten Filme werden dann zu einem experimentellen Dokumentarfilm zusammengestellt.

Es wäre doch spannend, wenn auch ein Beitrag aus Haunstetten ausgewählt werden würde. Also ran an die Videokamera - fertig - los!

Weitere Informationen darüber findet man unter: www.youtube.com/lifeinaday



Erstellt am: 22.07.2010

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Juni 2010 - Kalendermotiv

Dank des ständig trüben Wetters, sieht man momentan nicht viel von den schönen Plätzchen in Haunstetten - daher stellen wir Ihnen auch diesen Monat ein kostenloses Hintergrundbild für Ihren PC zur Verfügung.

Hier geht's zu den Hintergrundbildern!

Erstellt am: 03.06.2010

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: In Haunstetten entwickelte Plattform geht an den Start



Die vom Haunstetter Fachinformatiker Sven Kabelin entwickelte, für jeden kostenlos zu verwendende Event Plattform Tingu hat heute das Licht der Internet Welt erblickt.

Unter www.tingu.de kann man von der Grillparty im kleinen Kreis bis hin zu großen Veranstaltungen alles übersichtlich planen, Gäste dazu einladen und abschließend über Veranstaltungen berichten.

Teilnehmer bzw. Gäste können sich vorab anmelden und werden rechtzeitig vor dem Event via eMail nochmals daran erinnert. Eine Kommentarfunktion bietet die Möglichkeit, bereits vor Veranstaltungen Hinweise auszutauschen. Während der Veranstaltung steht der "Liveticker" zur Verfügung um für alle, die nicht daran teilnehmen, direkt vom Ort des Geschehens berichten zu können.

Nach dem offiziellen Start einer solchen Plattform befindet diese sich in der "Beta Phase". Anregungen, Korrekturen und Wünsche von Nutzern werden erbeten um mögliche Kinderkrankheiten des Portals auszumerzen und den Service wie auch die Bedienbarkeit zu optimieren.

Tingu das Event Portal findet man hier: www.tingu.de
Eine kurze Einführung hier: www.tingu.de/doc/intro

Erstellt am: 02.06.2010

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Entdecken Sie den Mond

Wer sich für den Mond interessiert, dem möchten wir folgendes Projekt vorstellen.

Zooniverse nennt sich das Angebot echter Wissenschaft für den Laien. Es geht darum, auf hochauflösenden Bildern der Mondoberfläche, Krater und andere Auffälligkeiten zu markieren.

Die Flut an Aufnahmen der Mondoberfläche nimmt kein Ende - zahlreiche Sonden liefern immer bessere und hochauflösendere Bilder. Alle Bilder zu sichten ist den Wisschenschaftlern nicht möglich, daher wurde das Projekt MoonZoo ins Leben gerufen. Bereits über 200.000 Menschen weltweit haben sich freiwillig registiert und helfen nach Besonderheiten auf dem Mond zu suchen, wie auch die Krater zu zählen.

Nach einer kostenlosen Registrierung öffnen sich Bildausschnitte der Mondoberfläche und der Mauszeiger wird zum Werkzeug. Hiermit markiert man dann alle Krater, die genau in den Kreis passen, oder größer sind - also keine Angst, es muss nicht alles markiert werden.

Ebenfalls braucht man keine Angst haben, etwas falsch zu markieren bzw. etwas zu vergessen. Die Bildausschnitte werden mehreren Teilnehmern gezeigt und nur wo sich die Markierungen mehrfach decken, werfen Wissenschaftler ihr geschultes Auge darauf.

Abgesehen davon, dass es Spass macht, ist es auch nützlich und für Mondsüchtige ein wahres Muss!

Hier finden Sie die Website: http://www.moonzoo.org/

Hier finden Sie ein Anleitungsvideo (engl) http://www.moonzoo.org/how_to_take_part

Hier findet man Bilder zu den jeweiligen englischen Begriffen - es bleiben kaum Fragen offen:
http://www.moonzoo.org/how_to_take_part#extended_tutorial

Erstellt am: 31.05.2010

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Die Wege der Maus



Wer schon immer wissen wollte, welche Wege die eigene PC-Maus tagsüber - oder auch Nachts - beschreitet, hat mit dem kleinen Programm "IOGraphica" (ehemals "mousepath") Gelegenheit die Spuren zu verfolgen.

Das im Hintergrund laufende Programm zeichnet die Wege, die man auf dem Bildschirm mit der Maus zurücklegt auf. Pausen die man einlegt, werden als Kreise dargestellt. Je länger die Pause, desto größer der Kreis.

Daß die sich daraus ergebenden Bildern auch als Kunstobjekte dienen können, beweist Anatoly Zenkov in seiner Bildergalerie bei Flickr (Link)

Das Programm zum Download findet man hier: www.iographica.com
(Download und Nutzung auf eigene Gefahr)

Erstellt am: 28.03.2010

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Fraglicher Ruhm bei Wikipedia

Am gestrigen 27.12.2009 feierte das Internet einen neuen Rekord.
Die deutschsprachige Online-Enzyklopädien Wikipedia überschritt die Marke von 1.000.000 Artikeln.

Das seit März 2001 auch in Deutsch verfügbare Online-Lexika wird durch freiwillige und ehrenamtliche Autoren täglich erweitert und verbessert. Die Wikipedia gibt es in rund 260 Sprachversionen und die deutsche Version ist nach der englischen mit über 3 Millionen Artikeln die zweitgrößte.

Ernie George Wasson - ein bisher für die meisten wohl absolut unbekannter US-amerikanischer Botaniker und Gartenbauwissenschaftler erlangte nun, da der Artikel über ihn genau der 1 Millionste war, unerwarteten Ruhm.

Fraglicher Ruhm

Doch genau dieser Ruhm wird in der Wikipedia-Community heiss diskutiert. Den Autoren wird vorgeworfen, eine Unzahl an Artikeln, die teilweise nicht den Relevanzkriterien der Wikipedia-Philosophie entsprechen, genau zu dem Zeitpunkt eingereicht zu haben, als klar wurde, dass der Millionen-Rekord geborchen werden würde, um so im Rampenlicht zu stehen.

Es besteht jedoch bei allen Artikeln die Möglichkeit, diese zur Löschung vorzuschlagen, ungeachtet dessen, ob sie den Relevanzkriterien entsprechen óder nicht. Daher schlagen einige User aus Spass Artikel zur Löschung vor, besonders dann, wenn die Artikel Rekordmarken brechen.

Und genau hierum wird momentan gestritten. Der 1 Millionste Artikel landete wie zu erwarten war auf der Liste der Löschvorschläge. Die einen argumentieren, Ernie George Wasson sei nur "ein Gärtner wie viele andere auch" und der Artikel sei nur deswegen entstanden um den 1 Million Artikel Meilenstein zu brechen, andere argumentieren, der Artikel sei durchaus relevant, da Wasson "an umfangreichen Publikationen mitgewirkt hat".

Letztendlich entscheiden die Administratoren ob aus Ernie George Wasson ein Rekordhalter wird, oder ob er im Papierkorb von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales endet. Tatsache bleibt, dass das deutschsprachige Wikipedia über 1.000.000 Artikel zur Verfügung stellt.

Erstellt am: 28.12.2009

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Der "Zimmer-Wal"



Jetzt gibt es ihn auch in Haunstetten - die Rede ist vom Blauwal - dem größten und schwersten Tier auf der Welt.

Bei einem unserer Ausflüge in die unendlichen Weiten des Internets haben wir eine Seite gefunden, auf der man sich auch in Haunstetten ein Bild von den gigantischen Ausmaßen eines Blauwals machen kann - und das in Originalgröße.

Hier finden Sie den Wal, der auch in Ihr Zimmer passt!

Erstellt am: 16.08.2009

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

Computer: Merkwürdiger Fußballplatz



Bei einer Recherche auf der Website maps.google.de haben wir zufällig einen mehr als merkwürdigen Fußballplatz entdeckt. Dieser hat uns gleich an die Absage des Spiels FCA gegen den SSV Dillingen erinnert, bei der FCA Trainer Jos Luhukay das Spiel wegen dem schlechten und gefährlichen Zustand des Platzes beim Gastgeber SSV Dillingen kurzfristig absagte.

Was er wohl zu diesem Platz gesagt hätte?

Sehen Sie sich den Platz hier selbst an.

Erstellt am: 28.07.2009

  Druckbare Version Kommentar schreiben 

 
nächste



haunstetten.info ist ein
ToyonGraphics
Werbeagentur Augsburg

Projekt

Aktuellste Artikel
 ·· Haunstetter Wochen..
 ··
 ·· Der erste Fernsehe..
 ·· Haunstettens erste..
 ·· Baustelle am Techn..

Themen
Aktuell
Computer

Haus & Garten
Leser Report
Internes
Kinderecke
Kino & DVD
Rezepte
Vereine
Polizeiberichte
Verkehr
Wetter

Features

haunstetten.infoon Bilder aus Haunstetten auch bei Flickr Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns bei Facebook Desktop-Hintergründe Neuer Haunstetter Stadtplan Bürger Service Spielplätze in Haunstetten Gottesdienste in Haunstetten Vermisst in Haunstetten


Anzeigen

Notdienste
Notdienstapotheken

Momentan ist der Notdienstkalender nicht aktiv.
Bitte nutzen Sie die Detail-Suche

Hier zur Detail-Suche

Bürgerbüro

Bürgerbüro Haunstetten
Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Tel: 0821 / 324 - 9999
Fax: 0821 / 324 - 3577
Öffnungszeiten


Google
Google

Anzeigen



haunstetten.info ist ein ToyonGraphics Werbeagentur Augsburg Projekt
Powered by exv2