haunstetten.info news shopping freizeit & mehr


Warnung vor möglichen Trickdieben
Thema: Polizeibericht Datum: 19.06.2008

Die Polizeidirektion Augsburg berichtet:

Gestern Abend (18.06.2008) gegen 18.45 Uhr klingelten zwei Männer an der Haustüre einer 62-Jährigen in der Flachsstraße. Die beiden gaben vor Zeitschriften verkaufen zu wollen. Als die Mitteilerin zu verstehen gab, dass sie kein Interesse hätte, fragten die beiden Männer, ob sie ihnen nicht einen Weckgummi aus der Wohnung holen könnte. Auch dies wurde von der Frau verneint und die beiden Männer entfernten sich wieder.


Es besteht nun der Verdacht, dass die beiden die Geschädigte nur unter einem faden-scheinigen Vorwand von der Wohnungstüre weglocken wollte, um sich so im Inneren des Hauses umzusehen.

Von den beiden liegt nur eine vage Beschreibung vor:

1.Tatverdächtiger: männlich, relativ groß, ca. 50 Jahre alt, lückenhafte Zähne

2.Tatverdächtiger: männlich, ca. 30 Jahre alt, am rechten Arm stark tätowiert

Die Polizeiinspektion Augsburg 7 bittet nun Personen, die Angaben zu den beiden Tatverdächtigen machen können, sich unter Telefon 0821/323-2711 zu melden. Gleichzeitig wird von den beiden Männern gewarnt, da nicht auszuschließen ist, dass sie in gleicher Weise noch einmal auftreten.



Dieser Artikel kommt von haunstetten.info
http://www.haunstetten.biz/cms

Die URL zu diesem Artikel lautet:
http://www.haunstetten.biz/cms/article.php?storyid=267

Haunstetten.info ist ein Projekt der Agentur ToyonGraphics
Sie erreichen uns unter 0821 / 8 15 16 82 oder info@haunstetten.info


Druckbare Version